Nachrichten

Last-Minute-Glückstor von Eden Hazard zum 2:2 gegen FC Sevilla hält Real Madrid im Titelrennen [VIDEO]

09.05.2021, Spanien, Madrid: Sevillas Jesus Navas (l) kämpft um den Ball mit Real Madrids Marcelo. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa

Real Madrid hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Allerdings hätte es für die Königlichen noch schlimmer kommen können, wäre ihnen nicht in der Nachspielzeit des Spitzenspiels gegen den FC Sevilla noch der Ausgleich zum 2:2 gelungen.

Zunächst hieß es, ein Eigentor von Sevillas Diego Carlos (90.+4) in der Nachspielzeit habe Real einen Punkt gerettet. In Wirklichkeit war es der in der 79. Minute eingewechselte Eden Hazard, der bei einem Schuss von Toni Kroos den Ball ins Tor der Gäste aus Sevilla abfälschte, wie die Wiederholung eindeutig beweist (siehe VIDEO unten).

09.05.2021, Spanien, Madrid: Sevillas Lucas Ocampos (l) kämpft um den Ball mit Real Madrids Casemiro (M). Foto: Manu Fernandez/AP/dpa

Zuvor hatten Fernando (22.) und Ivan Rakitic (78.) per Elfmeter für Sevilla getroffen. Marco Asencio (67.) war das zwischenzeitliche 1:1 für Madrid gelungen.

Dem 1:2 durch Rakitic war eine kuriose Situation vorausgegangen, denn Real-Stürmer Karim Benzema war im Strafraum von Sevilla von Torhüter Yassine Bounou klar gefoult worden. Weil aber noch davor auf der Gegenseite im Strafraum von Real Casemiro ein Handspiel unterlaufen war, gab der Schiedsrichter nicht Foulelfmeter für Madrid, sondern Handelfmeter für Sevilla.

Durch das Remis bleibt Real (75) zwei Punkte hinter dem Stadtrivalen Atletico Madrid (77) Zweiter vor dem punktgleichen FC Barcelona. Drei Spieltage vor Saisonschluss hat auch Sevilla (71) noch Chancen auf den Titelgewinn. (dpa/cre)

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern