Leute von heute

Winfried Kretschmann regt sich bei Markus Lanz auf: „Wir sind keine Schurken“ [VIDEO]

Winfried Kretschmann (im Hintergrund, aus Stuttgart zugeschaltet) am Dienstag in der ZDF-Sendung „Markus Lanz“. Foto: Screenshot ZDF

Winfried Kretschmann ist ein Politiker von altem Schrot und Korn. Das weiß man, und das macht den 72-jährigen Grünen auch so populär. Am Dienstag in der ZDF-Sendung „Markus Lanz“ hat der Landeschef von Baden-Württemberg noch einmal richtig Dampf abgelassen.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zeigte kein Verständnis für die Kritik, dass einzelne Bundesländer gemeinsam vereinbarte Corona-Regeln im Detail immer wieder anders auslegen würden. In den meisten und wichtigsten Fragen seien die Ministerpräsidenten und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) stets zusammengeblieben, sagte ein sichtlich genervter Kretschmann.

„Es waren immer ganz kleine Abweichungen – ich weiß nicht, warum man das so aufbauscht.“ Man müsse nicht bei jeder „kleinen Abweichung“ so tun, „als seien da Schurken am Werk, das ist nicht der Fall“, beklagte der 72-Jährige.

In diesem Zusammenhang verteidigte der einzige Grünen-Länderchef auch seine Strategie, Kitas und Grundschulen im Land vom kommenden Montag an wohl schrittweise wieder öffnen zu wollen. Die endgültige Entscheidung hat er für diesen Mittwoch angekündigt. Viele andere Länder sind bei der Wiederöffnung von Kitas und Grundschulen bislang deutlich zurückhaltender.

Kretschmann sagte, zwar könne in der Pandemie nicht jede Interessensgruppe eine Extrawurst verlangen. „Aber bei den Kindern, bei den Kleinsten, da wiege ich mit der Goldwaage.“ Das hätten die Kinder verdient, und die pandemische Lage gebe das her. „Bei den Kleinen wiegt man mit der Goldwaage, bei den anderen mit der Viehwaage.“ (dpa)

Nachfolgendes VIDEO zeigt einen Auszug aus Kretschmanns Wortmeldung in der ZDF-Sendung „Markus Lanz“ am Dienstagabend:

4 Antworten auf “Winfried Kretschmann regt sich bei Markus Lanz auf: „Wir sind keine Schurken“ [VIDEO]”

  1. Der Kretschmann ist der erste der dieses Jahr (März) eine Landtagswahl überstehen muss, klar dass da die Nerven blank liegen weil man nicht weiß welchen Stall das „Wahlvieh“ ansteuert nachdem es von seinen Viehwaage runter ist…..

  2. Der kleine Belgier

    traurig traurig,
    Kretschmann und Co sind für mich seit gestern gestorben.
    Für Kinder nimmt er die Goldwaage (sehr gut und vernünftig)

    aber für die anderen Menschen / Bürger nimmt er die Viehwaage. (nicht zu verstehen,
    wie diese gewählten Leute denken.

    Hoffentlich wird so ein Vieh nicht wieder gewählt.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern