Nachrichten

1. FC Köln sorgt mit 2:1-Sieg bei Borussia Dortmund für große Überraschung [VIDEO]

28.11.2020, Dortmund: Youssoufa Moukoko (M) von Dortmund in Aktion gegen Kölns Sebastiaan Bornauw (l) und Torwart Timo Horn (r). Foto: Martin Meissner/Pool AP/dpa

Borussia Dortmund ist nach zuletzt überzeugenden Auftritten mächtig ins Straucheln geraten.

Im Duell mit Krisenclub 1. FC Köln musste das Team von Trainer Lucien Favre trotz des Treffers von Thorgan Hazard (74. Minute) eine überraschende 1:2 (0:1)-Pleite hinnehmen und fiel im Titelkampf vorerst zurück.

Dagegen ersparten sich die Kölner dank der Treffer von Ellyes Skhiri (9./60.) einen Vereinsnegativrekord. Der belgische Nationalspieler Hazard hatte in der 61. Minute seinen Landsmann Thomas Meunier ersetzt, der verletzt vom Platz musste.

27.11.2020, Nordrhein-Westfalen, Dortmund: Kölns Ellyes Skhiri (r) erzielt das Tor zum 0:2. Foto: Uwe Kraft/AFP Pool/dpa

Nach zuvor saisonübergreifend 18 Spielen ohne Sieg sorgte der Coup beim BVB für große Erleichterung und verschafft dem in die Kritik geratenen Trainer Markus Gisdol eine Atempause. Zudem feierten die Kölner ihren ersten Sieg beim BVB seit April 1991.

Der FC Bayern hat die Tabellenführung in der Bundesliga behauptet. Die Münchner setzten sich am Samstag nach einem 0:1-Rückstand noch 3:1 (2:1) beim VfB Stuttgart durch und schüttelten damit vorerst Dortmund ab. RB Leipzig, 2:1-Sieger gegen Arminia Bielefeld, profitierte von der überraschenden Niederlage des BVB gegen Köln, um auf Rang zwei zu klettern.

Union Berlin und Eintracht Frankfurt lieferten sich beim 3:3 (2:2) eine spektakuläre Partie. Der FC Augsburg und der SC Freiburg trennten sich 1:1 (0:0). (dpa/cre)

Nachfolgend im VIDEO die beiden Tore von Kölns Ellyes Skhiri und der Anschlusstreffer von Thorgan Hazard beim 1:2 von Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln:

3 Antworten auf “1. FC Köln sorgt mit 2:1-Sieg bei Borussia Dortmund für große Überraschung [VIDEO]”

  1. Der einarmige Bandit

    Solange die Dortmunder diesen Trainer Favre noch weiterhin beschäftigen , ja solange kommen des öfteren noch diese Niederlagen zustande . Es kotzt einen einfach an , wie dieser sich am Spielfeldrand verhält wie ein dummer Bubi . Hoffentlich ziehen Sammer und Watzke sehr bald die Notbremse und schicken diesen Kerl in die Wüste .

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern