Nachrichten

Hergenrath: Kirmesbaum kippt um – Mann verletzt ins Klinikum – Unfall oder eine absichtliche Manipulation?

Auf der Kirmes in Hergenrath ist es am Sonntag zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Der Kirmesbaum kippte um und stürzte auf einen Mann, wie die Polizeizone in ihrem Bericht von Montag meldet.

– Kirmesbaum kippt um: Am Sonntag, dem 31/07, werden die Dienste der Polizeizone Weser-Göhl um 16.57 Uhr nach Hergenrath, Aachener Straße, zur dortigen Kirmes gerufen. Der Kirmesbaum, der sich auf dem Kirmesgelände befindet, ist umgekippt und auf einen Mann (23 Jahre) gefallen. Der Mann wird verletzt und muss ins Klinikum nach Aachen gebracht werden.

Die Ursache des Umkippens ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Mann kann weder einen Unfall noch eine absichtliche Manipulation der Halterung bestätigen oder ausschließen.

– Autofahrerin übersieht Radfahrer: Am Freitag, dem 29/07, werden die Dienste der Polizeizone Weser-Göhl um 07.50 Uhr nach Eynatten zur Raafstraße gerufen. Dort hat eine Frau (27 Jahre) die Einfahrt ihres Hauses mit ihrem Pkw verlassen. Dabei hat sie einen Radfahrer (männlich, 61 Jahre) übersehen. Es kommt zum Zusammenstoß. Der Radfahrer überschlägt sich. Durch die herbeigerufenen Notdienste wird er ins Krankenhaus nach Eupen gebracht.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern