Nachrichten

Zwei Kinder in Wohnung in Dison angeschossen – Vater vorläufig festgenommen

AKTUALISIERT – Nachts ruft ein Vater in Dison bei Verviers die Polizei. Seine Kinder müssen mit Schussverletzungen ins Krankenhaus. Was ist passiert?

In Dison bei Verviers sind zwei Kinder zuhause angeschossen und schwer verletzt worden – womöglich aus Versehen vom eigenen Vater. Bis Sonntag waren die beiden neun und zwölf Jahre Jungen immerhin außer Lebensgefahr, wie Medien berichteten.

Der Vater sei polizeibekannt und vorläufig festgenommen worden, sagte Staatsanwalt Gilles de Villers Grand Champs dem Sender RTL Info. Bei einer Durchsuchung der Wohnung seien vier Schusswaffen gefunden worden, darunter auch die abgefeuerte Waffe.

Was in der Nacht zum Samstag in der Wohnung des Vaters im Zentrum von Dison genau passierte, blieb zunächst unklar. Nach Angaben des Staatsanwalts rief der Vater selbst die Polizei, ein Onkel der Kinder brachte diese verletzt ins Krankenhaus.

Beide Männer wurden zunächst festgenommen, der Onkel aber später freigelassen und entlastet, wie die RTBF meldete. Der Vater werde hingegen des illegalen Waffenbesitzes und der fahrlässigen Körperverletzung verdächtigt.

Warum der Vater schon einmal aktenkundig wurde, teilte die Staatsanwaltschaft nicht mit. Vor Ort war bei dem Zwischenfall noch ein drittes Kind, das aber unverletzt blieb. (dpa)

12 Antworten auf “Zwei Kinder in Wohnung in Dison angeschossen – Vater vorläufig festgenommen”

      • Marokkaner

        @Eupener , Bürger II: War in Dison und in Marrakesch.
        Marrakesch ist schöner.
        Kann es sein, dass Sie Marokkaner nicht mögen? Wenn ja, dann sagen Sie es doch geradeheraus. Wir leben in einer Demokratie. Jeder hat das Recht, jemanden zu mögen oder nicht. Aber begründen Sie dann auch Ihre Abneigung gegenüber diesen Menschen.

        • Bürger II

          „Marokkaner“ , ich habe absolut keine Abneigung zu diesen Menschen , doch wie sieht es denn anders rum aus , wie ist deren Abneigung uns gegenüber ? Und ja , ich war schon in Marrakesch . Dort sind die Menschen wirklich anders als hier . Die dort Lebenden sehen das allerdings auch so !!!

          • Ich war vor kaum 2 Monaten eine Woche dort.
            Auf den ersten Blick eine eher wohlhabende und geschäftige Stadt. Reiseführer (wir hatten diverse), die nicht in der Lage sind das Gründungsdatum der Stadt zu nennen, auf dem grossen Platz die Moschee preisen, die neben einer sehr viel älteren gebaut wurde, die aber wiederum nicht mehr da ist, die Touristen durch Altstadtgässchen hetzen, von Kräutershop zu Andenkenshop zu Teppichshop sind natürlich ein Gräuel. Einige Hotels, das Casino und die Disco auf Topniveau; auch das dort arbeitende Personal.
            Auffällig bleibt die Obrigkeitsgläubigkeit. Der liberale Mohamed VI hält die Leute (im Gegensatz zu seinem Vater) an der langen Leine; das war es dann aber auch.

            Die Verbliebenen (nicht-Emigranten) erfreuen sich oft (wie in anderen Ländern auch) an dem ungebührlichen Betragen der Auswanderer.

            Beim hier präsenten Marrokaner würde ich eher den Ursprung seiner Deutschkenntnisse (positiv) hinterfragen. Auch ohne die genaue Antwort zu kennen, würde ich ihm auf dieser Basis einen anderen Status als den eines Gastes, der sich rechtfertigen muss, zuerkennen.

        • @ Marokkaner

          Wenn Jemand versucht in Belgien, wo er zu Gast ist, versucht die „Sharia4Belgium“ ein zu führen, dann finde ich, dass damit die Erwartungen an die Gastfreundschaft etwas überstrapaziert werden!

        • @Marrokaner,
          da Sie so direkt fragen, nein ich mag die meisten Marokkaner hier nicht, ABER das tun auch viele der Marokkaner die in Ihrem Heimatland bleiben auch. Uih, jetzt bin ich bestimmt ein Rassist…
          Dison, dann ist ja alles klar

  1. Was kann man über Dison erfahren:
    Dison, est une ville avec un passé industriel important lié aux activités de filature de Verviers, qui confectionnait une laine de renommée internationale. Dison, en périphérie de Verviers, voit fleurir des centaines de petits ateliers [archive]. Après la seconde guerre mondiale cette activité déclina.
    ….
    Avec 14 sièges sur 25, le PS est le premier parti à Dison et a une majorité absolue (c’est-à-dire plus de la moitié des sièges). Le cdH, D!RE [archive], ECOLO [archive] et l’extrême droite avec respectivement 5, 3, 2 et 1 sièges suivent.
    ….
    Ehemalige Arbeiterstadt, durch den Niedergang der Industrie zum Problemviertel geworden, von der PS in Armut gehalten, Auffangbecken der PS gesteuerten Migration (so wie Molenbeek). Da will keiner freiwillig hin…

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern