Nachrichten

Der „Kaputtlacher“ vom Dienst verhöhnt jetzt auch die Wahl in Bütgenbach [VIDEO]

Der „Kaputtlacher“ mit angepassten Untertiteln zur Wahl in Bütgenbach.

In den sozialen Netzwerken kursiert jetzt auch eine Bütgenbacher Variante von dem Video-Gag-Klassiker mit dem Mann, der einen Lachkrampf bekommt.

Das Video wird regelmäßig benutzt, um sich im Netz über etwas lustig zu machen. Es werden lediglich die Untertitel ausgetauscht.

Ein vor Lachen keuchender Mann zischt spanische Wörter durch seine großen Zahnlücken und lacht sich kaputt. Das Video wird bereits seit drei Jahren immer wieder mit lustigen Untertiteln im Internet veröffentlicht.

Nach der Niederlage der deutschen Nationalelf bei der WM in Russland gegen Mexiko machte das Video die Runde, um sich über die Vorstellung von Weltmeister Deutschland lustig zu machen. Auch nach der Eupener Stadtratswahl bediente sich jemand des „Kuputtlachers“ aus Spanien, um den Wahlausgang vom 14. Oktober in Eupen auf die Schippe zu nehmen.

Stephan Noel (l, ZGG) und Daniel Franzen (r, FBL) bei der BRF-Wahldebatte zur Gemeinde Bütgenbach. FBL und ZGG bilden die Mehrheit im neuen Gemeinderat. Foto: Screenshot BRF

Jetzt verhöhnt jemand mithilfe des Video-Gag-Klassikers die Gemeinderatswahl in Bütgenbach, wo die FBL mit der Liste ZGG eine Koalition bildet (VIDEO unter Link am Ende dieses Artikels). Auch über den „Import“ von Wasser von jenseits der belgisch-deutschen Grenze lachen sich die beiden Herren in dem Video schief.

Im Original erzählt der Andalusier eine ganz andere Geschichte, über die er selbst und manchmal auch sein Gesprächspartner immer wieder lachen. Nur dass jedesmal die Untertitel ausgetauscht und passend zum Thema, über das man sich lustig machen will, unformuliert werden.

Nachfolgend der Link mit dem auf Facebook veröffentlichten VIDEO über den Mann, der sich über die Gemeinderatswahl in Bütgenbach lustig macht:

DAS VIDEO ZUR GEMEINDE BÜTGENBACH ZUM ANSCHAUEN

14 Antworten auf “Der „Kaputtlacher“ vom Dienst verhöhnt jetzt auch die Wahl in Bütgenbach [VIDEO]”

  1. Elsenbornerin

    Man muss einfach mitlachen. Dem guten Mann werden so manche Aussagen in den Mund gelegt die so ohne weiteres stimmen könnten. Wir Wähler sind echt für dumm verkauft worden. Aber Servaty, Franzen und Noel lachen sich ins Fäustchen.

    • Boah nee...

      @Elsenbornerin: Wieso „Wir Wähler sind echt für dumm verkauft worden.“?
      JEDER, der die Geschehnisse zum Ende hin ein bisschen mitverfolgt hat wusste, was nach den Wahlen laufen würde. Die „Krohnen“ pfiffen es doch schon vom Dach! (Ich behaupte jetzt nicht, dass dies eine schlechte Koalition ist.)

  2. Wie immer

    Die Hauptakteure in dem Kasperle-Theater sind aus dem alten Holz geschnitzt, da wird Herr Noel auch nicht viel gegen machen können, am Anfang wird er noch gegen vieles sein und es wird gestritten und diskutiert werden, aber weil es nichts bringt ist es „wie immer“, nachher schwimmt man mit den anderen Fischen mit, weil man dann am weitesten kommt. Wie in Büllingen, am Anfang war Herr Stoffels in der Opposition und war gegen vieles und wollte einiges ändern. Nach und nach war er immer mehr der selben Meinung wie das BSK. Und siehe da, Am ende war er(nicht nur er) auch noch auf der Liste Wirtz.

  3. treesche

    Fakt ist in Bütgenbach besteht das Kollgium zur Mehrheit aus sich gut verstehenden Kollegen des Bischöflichen Instituts Büllingen BIB! Also aus Lehrkräften! Ob das wirklich gut ist wage ich zu bezweifeln.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern