Gesellschaft

In Eupen ließen junge Narren den „jecksten Tag des Jahres“ auf der Bushofparty ausklingen [Fotogalerie]

Foto: Gerd Comouth

Nach dem Zug am Rosenmontag ist in Eupen vor der Bushofparty. Trotz müder Beine nach dem anstrengenden Umzug durch die Stadt ließen sich viele junge Narren es sich nicht nehmen, den „jecksten Tag des Jahres“ mit einem Besuch der Party am Bushof ausklingen zu lassen.

Die Bushofparty im Anschluss an den Rosenmontagszug hat inzwischen schon eine Tradition. Fast hätte sie nicht stattfinden können, weil sich herausgestellt hatte, dass es keine VoG gab, die als Organisator auftreten wollte.

Mit der Jugendheim Hauset VoG hatte man aber einen Partner gefunden, der mit der tatkräftigen Unterstützung durch die Stadt Eupen rechnen konnte.

Foto: Gerd Comouth

So kam die Stadt neben logistischer Unterstützung (Aufstellen von Toilettenwagen, Zäunen etc.) auch für die Sabam-Kosten auf, die durch das öffentliche Abspielen der Karnevalslieder entstehen.

Weil Karneval in diesem Jahr sehr spät fällt, wenn die Tage schon etwas länger sind als zum Beispiel Anfang Februar, ging der Anfang der Bushofparty noch bei Tageslicht über die Bühne. Gute Bedingungen für unseren Fotografen Gerd Comouth, der sich auf der Bushofparty umgesehen hat. (cre)

Nachfolgend eine FOTOGALERIE mit Bildern von unserem Fotografen Gerd Comouth von der Bushofparty nach dem Eupener Rosenmontagszug. Zum Vergrößern Bild anklicken. Um von einem Foto zum anderen zu gelangen, genügt ein Klick auf den Pfeil am rechten Bildrand:

8 Antworten auf “In Eupen ließen junge Narren den „jecksten Tag des Jahres“ auf der Bushofparty ausklingen [Fotogalerie]”

  1. Um mich in die Reihe der sinnlosen Beiträge einzufügen …
    Das ist kein Karneval mit Karnevalsmusik, das ist Baulärm!
    Wenn man sehen will, wie Kinder und Kinderinnen 😂 sowie Jugendliche ohne Baulärm feiern, dem sei ein Besuch des Kölner Rosenmontagszugs empfohlen.
    Ich tue mir das hier in Eupen schon seit Jahren nicht mehr an. Schade eigentlich.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern