Leute von heute

22 Pkws in Kelmis zerkratzt – BMX-Fahrrad gestohlen – Autofahrer hatte eine ganze Flasche Wodka getrunken

Illustration: Shutterstock

Drei Vorfälle meldet die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Mittwoch, 24/11. In Kelmis ließen sich Vandalen in einer ganzen Reihe von Straßen an Pkws aus.

– VANDALISMUS: In der Nacht vom Montag, 22/11, auf Dienstag, 23/11, wurden etliche Pkws, die in Kelmis in den Straßen Siedlungsstraße – Gartenstraße – Patronage Straße – G. Hocké Straße – Heygraben – F. Scherrer Straße – Siedlung Kofferschläger – Kirchstraße abgestellt waren, zerkratzt. Insgesamt wurden den Diensten der Polizeizone Weser-Göhl bis jetzt 22 Pkws gemeldet.

Falls es Zeugen der Taten oder Personen gibt, die Informationen zur Identifizierung des oder der Täter liefern können, bitten wir diese, sich wochentags zwischen 08.00 Uhr und 12.00 Uhr sowie zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr an das Kommissariat Kelmis zu wenden. Außerhalb dieser Uhrzeiten kann die Leitstelle der Polizeizone Weser-Göhl unter der Nummer 087/55.25.80 kontaktiert, in dringenden Fällen auch die Notrufnummer 101.

Eine Abbildung des gestohlenen BMX-Fahrrads. Foto: Polizeizone Weser-Göhl

– BMX-RAD: Zwischen dem 19/11 um 00:00 Uhr und dem 21/11 um 23:59 Uhr wird ein BMX-Fahrrad, welches auf dem Schulhof der Schule Lontzen in der Schulstraße unverschlossen abgestellt stand, entwendet (Abbildung des entwendeten Fahrrads anbei).

Falls es Zeugen der Tat oder Personen gibt, die Informationen zur Identifizierung des Täters oder zum Aufenthaltsort des Fahrrades liefern können, bitten wir diese sich unter der Nummer 087/45.04.80 im Kommissariat Lontzen zu melden.

– FAHRER VERWEIGERT ALKOHOLTEST: Am Mittwoch, 24/11, kontrollieren die Dienste der Polizeizone um 01.50 Uhr einen Pkw, der die Eupener Straße in Raeren befährt. Der Fahrer steht stark unter Alkoholeinfluss. Der auferlegte Vortest fällt positiv aus. Der Fahrer verweigert jeden weiteren Test. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird der Führerschein des Mannes eingezogen. Der Mann gibt zu, eine ganze Flasche Wodka getrunken zu haben.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern