EURO 2024

In Eupen und Kelmis flogen die Fäuste – Pkw gegen Baum auf der Klötzerbahn

Foto: OD

Am Samstag ist es in Eupen und Kelmis zu Streitigkeiten gekommen, bei denen am Ende sogar die Fäuste flogen. In beiden Fällen erstellte die Polizei ein amtliches Protokoll wegen vorsätzlicher Körperverletzung, wie aus dem Bericht der Polizeizone Weser-Göhl von Sonntag hervorgeht. Außerdem kam es auf der Eupener Klötzerbahn zu einem Verkehrsunfall.

Hier die betreffenden Polizeimeldungen im Einzelnen:

– Eupen, Samstag, dem 03/06/2017, gegen 18.25 Uhr: Auf dem Marktplatz kam es zu einer Körperverletzung. Eine größere Gruppe männlicher Personen ging durch die Stadt. Sie zogen einen Handkarren hinter sich. Als der Handkarren ein Fahrzeug berührte, stieg der Fahrer aus, und es kam zu Diskussionen.

Der Fahrer des Fahrzeuges erhielt dabei von einer der Personen einen Faustschlag ins Gesicht. Ein amtliches Protokoll wegen vorsätzlicher Körperverletzung wurde gegen die männliche Person aus Eupen erstellt.

– Kelmis, Samstag, dem 03/06/2017, gegen 20.45 Uhr: In Schnellenberg kam es zu einer Streitigkeit zwischen Nachbarn. Da einer der Beteiligten gegen die Hausordnung verstoßen hatte, sprach ihn einer der Nachbarn darauf an. Anschließend erhielt dieser drei Faustschläge auf den Hinterkopf.

Auch hier wurde ein amtliches Protokoll wegen vorsätzlicher Körperverletzung gegen die männliche Person aus Kelmis erstellt.

– Eupen, Sonntag, dem 04/06/2017, gegen 03.40 Uhr: Auf der Klötzerbahn kam es zu einem Verkehrsunfall ohne verletzte Personen. Ein Fahrzeug fuhr gegen einen Baum. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Im Bericht der Polizeizone von Sonntag wurden außerdem mehrere Fälle von Drogen oder Alkohol am Steuer erwähnt. Zudem musste die Polizei zu zahlreichen Lärmbelästigungen fahren.

2 Antworten auf “In Eupen und Kelmis flogen die Fäuste – Pkw gegen Baum auf der Klötzerbahn”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern