Nachrichten

In Lontzen fuhr jemand im Geländewagen Treppen zum Platz vor Kirche hoch

Foto: Gerd Comouth

In Raeren machten Jugendliche negativ auf sich aufmerksam, und in Lontzen ist jemand in einem Geländewagen die Treppen zum Vorplatz der Kirche hochgefahren.

Das meldete die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Samstag.

Am frühen Freitagmorgen, 13.19.2917, erreichte die Polizei gegen 7.40 Uhr ein Anruf. Eine Frau meldete, gegen 5 Uhr hätten mehrere Jugendliche in Raeren, Petergensfeld, laut auf der Straße gegrölt und einen Verkehrsberuhiger umgestoßen.

Das Verkehrsschild, welches an diesem Verkehrssberuhiger angebracht war, lag danach auf der Fahrbahn und stellte eine Gefahr für den Verkehr dar. Eine Polizeistreife begab sich vor Ort. Das Verkehrsschild wurde durch die Polizisten wieder aufgesetzt.

Am Freitagabend, 13.10.2017, wurde gegen 20.30 Uhr in der Schlossstraße in Lontzen beobachtet, wie ein Geländewagen die Treppen, die zum Vorplatz der Kirche führen, hochgefahren ist und dort abgestellt wurde. Dabei wurde die Treppe beschädigt und musste durch die Gemeinde abgesichert werden. Ein Protokoll wurde erstellt.

5 Antworten auf “In Lontzen fuhr jemand im Geländewagen Treppen zum Platz vor Kirche hoch”

  1. Pensionierter Bauer

    Jede Woche muss man sich die gleiche Frage stellen: Was für bekloppte Zeitgenossen laufen frei herum? Ich gehe davon aus dass das eine richtig fette Rechnung gibt, die der Lenker hoffentlich aus der eigenen Tasche wird begleichen müssen.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern