Nachrichten

Heute und morgen ist es noch sommerlich, ab Freitag, 21. September, bestimmt jedoch der Herbst die Wetterlage

18.09.2018, Rheinland-Pfalz, Mainz: Eine Mitarbeiterin von "Mainzstrand" spannt einen Sonnenschirm auf. „Mainzstrand“ ist der Betreiber der Outdoor-Gastronomie am Rheinufer in der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz. Foto: Andreas Arnold/dpa

Morgens frisch, ab Mittag warm: Noch bis Donnerstag einschließlich ist es sommerlich bei Temperaturen um die 30 Grad.

Erst am Freitag erwarten die Wetterdienste eine Kaltfront mit nur noch 16 bis 19 Grad in der Spitze und gebietsweise Regen. Damit verabschiedet sich das sommerliche Hoch, das am Dienstag mit Temperaturen von bis zu 32 Grad sein Maximum erreichte.

An diesem Mittwoch liegen die Temperaturen bei 25 bis 27 Grad. Am Himmel tauchen Quellwolken auf, vor allem im Westen des Landes. Am Donnerstag nimmt die Bewölkung zu, es bleibt aber sommerlich bei Temperaturen von 23 bis 26 Grad.

Am Samstag startet das Wochenende wechselhaft mit einigen Regenschauern. Die Höchstwerte erreichen dann nur noch 17 Grad.

Auf den Kurpark-Terrassen in Aachen-Burtscheid genießen Leute am Dienstagnachmittag das spätsommerliche Wetter. Foto: OD

Eine Antwort auf “Heute und morgen ist es noch sommerlich, ab Freitag, 21. September, bestimmt jedoch der Herbst die Wetterlage”

  1. Mischutka

    Riiiiiiiichtig ! (☺). Dann dieser Temperaturunterschied in der Nacht : In der Nacht zum Freitag werden wir sommerliche 18-20 Grad erleben – gutes Terrassenwetter ! Und das sollte man ausnützen : denn schon 3- 4 Nächte später kannste dich in kompletter Wintermontur einpacken : bei ca. 4-5 Grad kühlt das spätabendliche (bzw. nächtliche) Bier von alleine ab – und das genau anlässlich der Unterstädter Kirmes in Eupen …. (Brrrrrrrrr).

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern