Kultur

Finale von „The Voice Senior“ auf SAT.1 mit einer in Eupen sehr bekannten Sängerin [VIDEO]

Sascha Vollmer (vorn), Mark Forster (hinten, l), Yvonne Catterfeld, Sasha (hinten), Alec Völkel (r), Juroren der Castingshow „The Voice Senior“. Foto: Andre Kowalski/SAT.1/dpa

Die Casting-Show „The Voice“ ist inzwischen weltweit erfolgreich. Nach „The Voice Kids“ können sich die Fans der deutschen Ausgabe neuerdings auch an einer Show für Senioren erfreuen. Der Startschuss fiel kurz vor Weihnachten im deutschen Privatsender SAT.1.

Musikalische Talente ab 60 Jahren, die mit ihrem Talent und ihrer Lebenserfahrung noch lange nicht zum alten Eisen gehören, können erstmals mit einem Song „performen“.

Nach den sogenannten „Blind Auditions“ am 23. Dezember 2018 erfolgten am 28. und 30. Dezember 2018 jeweils die Viertel- und Halbfinale. Am Freitagabend gab es das große Finale, nach dem die Veranstalter viel Kritik einstecken mussten (siehe dazu Artikel: „Ärger um ‚The Voice Senior‘ – In Eupen sehr bekannte Sängerin Janice Harrington schied im ‚Stechen‘ aus“).

Eine Anzeige für den Auftritt von Janice Harrington im Mai 2001 im Eupener Jünglingshaus.

Hierbei traten die letzten acht Kandidatinnen und Kandidaten an, und die Zuschauer konnten per Voting für ihren Favoriten abstimmen. Dabei trafen die verschiedensten musikalischen Welten aufeinander, was nicht zuletzt den Reiz von „The Voice“ ausmacht.

Im Team der deutschen Schauspielerin und Sängern Yvonne Catterfeld befand sich mit Janice Harrington eine heiße Favoritin. Zum ersten Platz hat es zwar letztlich nicht gereicht, aber viel Beachtung fand die inzwischen 76-Jährige trotzdem.

Die amerikanische Gospel- & Bluessängerin lebt seit Jahrzehnten im norddeutschen Lüneburg und brachte bei ihren bisherigen Auftritten das Publikum und die Coaches mit „Honky Tonk Women“ (Rolling Stones) und „Hound Dog“ (Elvis Presley) zum Strahlen und Tanzen. Kein Wunder, dass die mehrfache Urgroßmutter, die in punkto Ausstrahlung Tina Turner, der Queen of Rock’n Roll in nichts nachsteht, sich vor Komplimenten kaum retten konnte.

Mehrere Auftritte in unserer Gegend

Sowohl in Eupen und Aachen wird Janice Harrington manch einem bekannt vorkommen. Tatsächlich ist sie in den 1990er Jahren in unserer Gegend mehrfach aufgetreten. Durch die intensiven Kontakte zwischen den Kulturbüros der beiden Städte trat die Sängerin u.a. im Rahmen von „Summer in the City“ auf.

Dieses offizielle Pressefoto von Janice Harrington wurde uns von einem Musikveranstalter zur Verfügung gestellt. Foto: www.janice-harrington.com

Am 9. Juli 2000 gab sie auf dem Marktplatz ein unvergessliches Konzert mit der Eupener Band „The Blues Friends“ (Philippe Reul, Patrick Zeimers, Jean Borlée, Alfred Palm und Ewald Broichhausen), und am gleichen Abend verschönerte sie die Abendmesse in der St. Nikolaus-Pfarrkirche mit einigen Gospelsongs.

Bereits im Vormittag war sie zum Auftakt des CHIO in Aachen aufgetreten. Abends im „Café Columbus“ schlief sie übrigens nach einigen „Leffe“ völlig übermüdet ein.

Am 5. Mai 2001 folgte Janice Harrington einer Einladung des Eupener Männerquartetts (KME) für einen Gospel-Workshop ins Jünglingshaus. Schon damals litt der renommierte Männerchor unter argen Nachwuchssorgen, und man erhoffte sich regen Zuspruch.

Tatsächlich erschienen nicht wenige Gesangsbegeisterte, die sich rasch vom Gospel- und Spiritual-Feeling anstecken ließen. Das KME konnte anschließend zwar nur einen einzigen Neuzugang verzeichnen, aber kurze Zeit später entstand in Eynatten der „Joyfull Spirit Choir“, der auch weiterhin aktiv ist. Die Sängerin war damals äußerst angetan vom Chorgesang und fand viel Gefallen am musikalischen Feeling des Gastchors.

In Cleveland, Ohio, geboren, lebt und arbeitet Janice Harrington seit 38 Jahren in Europa. Bereits als Kind sang sie im Chor der Baptistenkirche. Später wurde sie in Los Angeles zur Schauspielerin ausgebildet und spielte in diversen Broadway-Shows mit Größen wie Billy Daniels, trat im Fernsehen mit Frank Sinatra jr. auf, arbeitete mit Sammy Davis jr. und Lionel Hampton.

Eine herausragende Stellung in ihrer Karriere nahm sicherlich der Auftritt anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreises an den anglikanischen Bischof Desmond Tutu 1984 in Oslo ein, der auf seinen besonderen Wunsch hin stattfand.

Hier der Auftritt von Janice Harrington am 23. Dezember 2018:

5 Antworten auf “Finale von „The Voice Senior“ auf SAT.1 mit einer in Eupen sehr bekannten Sängerin [VIDEO]”

  1. Kardashiasse

    Kann mir jemand mal sagen weshalb ich jedesmal beinahe brechen muß, wenn ich „Leute“ sehe, die sich so’n Ding vorhalten und knipsen? Selfie, selfish, shellfish… Ein Außerirrdischer würde binnen 5 Minuten wider abhauen, von diesem Idioten-Planeten.

    • Ja, das sage ich dir gerne. Du bist schlicht und ergreifend intolerant. Du kannst es scheinbar nicht ertragen, dass andere Menschen anders sind als du. Du siehst dich als Norm für alle.

      Mein Ratschlag: Schau einfach weg. Betrachte dich mal selbst kritisch. Frag dich mal, was andere Menschen an dir stören könnte. Was ertragen andere Menschen an dir, ohne zu kotzen und zu motzen.

      ❤🌈😁👍

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern