EURO 2024

Griff ins Handschuhfach bringt Fahrer von Straße ab – gegen Straßenlampe

Foto: OD

Es ist nicht immer zu schnelles Fahren, das Verkehrsunfälle verursacht. Gelegentlich ist die Ursache eines Unfalls, dass der Fahrer abgelenkt ist – durch ein Handy oder wegen eines Griffs ins Handschuhfach, wie am Dienstag in Eynatten geschehen 

Eynatten, Eupener Straße: Am Dienstag, dem 29. August, befährt um 12.30 Uhr laut Polizeibericht ein Mann (22 Jahre) mit seinem Pkw die Eupener Straße in Eynatten Richtung Merols.

Während der Fahrt greift er zum Handschuhfach auf der Beifahrerseite, um eine CD zu nehmen. Hierbei achtet er nicht auf den Verlauf der Fahrbahn und fährt geradeaus auf die rechts gelegene Grasnarbe.

Als er dies merkt, versucht er sein Fahrzeug wieder nach links zu steuern. Dies misslingt jedoch, und er fährt gegen eine Straßenlampe.

Der Fahrer wird leicht verletzt. Vor Ort wird durch die Polizei festgestellt, dass das Unfallfahrzeug keinen Versicherungsschutz hat. Das Auto wird sichergestellt.

5 Antworten auf “Griff ins Handschuhfach bringt Fahrer von Straße ab – gegen Straßenlampe”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern