EURO 2024

Greipel holt seinen zweiten Etappensieg – Martin weiter in Gelb

Foto: Shutterstock

Der deutsche Radprofi André Greipel hat am Mittwoch bei der Tour de France seinen zweiten Etappensieg geholt. Sein Landsmann Tony Martin verteidigte auf dem 189,5 Kilometer von Arras nach Amiens erfolgreich das Gelbe Trikot.

Der 32-jährige Greipel setzte sich im Massensprint gegen Peter Sagan (Slowakei) und den Briten Mark Cavendish aus Martins Team durch und baute in der Punktwertung (Grünes Trikot) seinen Vorsprung auf Sagan aus.

Im Gesamtklassement hat Martin hat weiterhin zwölf Sekunden Vorsprung auf Christopher Froome, einen der großen Favoriten auf den Gesamtsieg.

Regen und böiger Wind erschwerten das Rennen und forderten auch ihren Tribut. Der französische Sprinter Nacer Bouhanni (Cofidis) ging zu Boden und musste mit Schmerzen an den Rippen, der Hüfte und den Handgelenken in ein Krankenhaus. Für ihn ist die Tour zu Ende.

Bester Belgier war wieder einmal Greg Van Avermaet, der als Zehnter, zeitgleich mit Greipel, ins Ziel kam und nach wie vor Sechster im Gesamtklassement ist – mit 40 Sekunden Rückstand auf Martin.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern