Nachrichten

Goldmedaille für Belgien im Siebenkampf: Thiam zum zweiten Mal Weltmeisterin

18.07.2022, USA, Eugene: Nafisssatou Thiam aus Belgien jubelt nach dem Gewinn der Goldmedaille. Foto: Michael Kappeler/dpa

Doppel-Olympiasiegerin Nafissatou Thiam aus Belgien ist zum zweiten Mal in ihrer Karriere Weltmeisterin im Siebenkampf.

Wie in London vor fünf Jahren holte sich die 27-Jährige bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Eugene (USA) die Goldmedaille.

Nach dem abschließenden 800-Meter-Rennen kam sie auf 6.947 Punkte und hatte damit 80 Zähler mehr als Anouk Vetter aus den Niederlanden. Bronze ging an Anna Hall aus den USA. (dpa)

17.07.2022, USA, Eugene: Siebenkämpferin Nafissatou Thiam aus Belgien beim Hochsprung. Foto: Michael Kappeler/dpa

3 Antworten auf “Goldmedaille für Belgien im Siebenkampf: Thiam zum zweiten Mal Weltmeisterin”

  1. Ja, es wurde aber auch langsam Zeit für uns Belgier, unser Nachbar im Norden ist da um Ellen im voraus! So z Bspl im Tennis wo die Holländer nie so gut waren, jetzt sind einige sehr gute dabei! Bei uns wird im Sport vieles zu leicht und Harmlos gesehn. In vielen Sportarten hinken wir weit Hinterher, obschon es die letzten Jahre anfing sich zu bessern.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern