Nachrichten

Champions League: Genk verliert „nur“ 1:2 in Liverpool

05.11.2019, Großbritannien, Liverpool: Jhon Lucumi Bonilla von Genk und Mohamed Salah (r) von Liverpool kämpfen um den Ball. Foto: Yorick Jansens/BELGA/dpa

Nach der 0:2-Niederlage in Eupen am Samstag hatte man für den KRC Genk für die Partie der Champions League am Dienstag beim FC Liverpool das Schlimmste befürchtet, doch der belgische Meister verlor an der Anfield Road „nur“ 1:2.

Beim Gastgeber stand der belgische Nationalspieler Divock Origi in der Startelf. Liverpools Trainer Jürgen Klopp hatte wohl auch das Topspiel der Premier League vom kommenden Wochenende gegen Manchester City im Sinn.

Angetrieben von seinen fantastischen Fans spielte Liverpool in der Anfangsphase den KRC Genk an die Wand. In der 14. Minute ging der Titelverteidiger in Führung durch Wijnaldum, der sich gegen drei Genker und Torhüter Coucke durchsetzte – 1:0.

05.11.2019, Großbritannien, Liverpool: Torhüter Gaëtan Coucke vom KRC Genk reagiert während des Spiels. Foto: Peter Byrne/PA Wire/dpa

Man befürchtete jetzt das Schlimmste für den belgischen Meister, doch das 2:0 wollte nicht fallen. Im Gegenteil: In der 41. Minute gelang Samatta mit einem wuchtigen Kopfball nach einem Eckstoß von Heynen völlig überraschend das 1:1. Das war auch der Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit behauptete sich Genk viel besser als im ersten Durchgang. Liverpool ging zwar in der 53. Minute wieder in Führung durch Oxlade-Chamberlain, der das 2:1 erzielte. Jedoch hielt Genk weiterhin dagegen und hatte sogar die Möglichkeit zum erneuten Ausgleich, die größte zehn Minuten vor Schluss, als Alisson einen Schuss aus Heynen parierte. Es blieb aber beim 2:1.

Viel ärgerlicher als die Niederlage in Liverpool, mit der man gerechnet hatte, ist für Genk, dass Red Bull Salzburg beim SSC Neapel ein 1:1 gelang. Somit müssen die Belgier am vorletzten Spieltag den österreichischen Serienmeister in jedem Fall besiegen, bestenfalls sogar mit vier Toren Unterschied, und am letzten Spieltag gegebenenfalls besser abschneiden als die Salzburger, um wenigsten den 3. Platz zu erreichen und in der Europa League zu überwintern. (cre)

2 Antworten auf “Champions League: Genk verliert „nur“ 1:2 in Liverpool”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern