Leute von heute

Eynatten: Frau verwüstete ein Blumenbeet und warf mit Gegenständen um sich

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Von einer Frau, die in aller Frühe in Eynatten ausrastete, berichtet die Polizeizone-Weser-Göhl, am Montag, dem 27. Mai 2019.

– Eynatten, Eupener Straße: Am Sonntag, 26/05, wird die Polizei um 06.15 Uhr zur Eupener Straße nach Eynatten gerufen. Dort soll eine Frau mit Gegenständen herumwerfen.

Vor Ort wird die Frau angetroffen. Diese hat das Blumenbeet der Gemeinde Raeren, welches sich in unmittelbarer Nähe zum Kreisverkehr Aachener Straßen / Eupener Straße befindet, vollständig zerstört. Des Weiteren hat die Frau den Fensterrahmen eines Gebäudes mit einem Stuhl beschädigt.

Als die Frau die Polizei erblickt, ergreift sie zu Fuß die Flucht, kann jedoch eingeholt werden. Die Frau gibt sofort zu, die Beschädigungen begangen zu haben.

– Eupen, Gospertstraße: Am Sonntag, 26/05, um 22.45 Uhr sehen Polizisten, wie ein Pkw in Eupen, von der Schulstraße kommend, in die Gospertstraße einfährt. Da dieser somit die Einbahnstraße in der falschen Richtung befahren hat, wird der Pkw angehalten. Der Fahrer (männlich, 49 Jahre) steht unter Alkoholeinfluss. Sein Führerschein wird sofort eingezogen.

Eine Antwort auf “Eynatten: Frau verwüstete ein Blumenbeet und warf mit Gegenständen um sich”

  1. Walter-Becker

    Toll, diese Person wohnt in eine Wohnung von Nosbau in Eynatten und wird wahrscheinlich vom Ö.S.H.Z.
    Raeren unterstützt und sorgt so für Beschäftigung der öffentlichen Dienste. Wahrscheinlich hatte sie eine schwere Kindheit und kann sich Drogen nur mit Stütze leisten. Hoffentlich reagieren die Verantwortlichen von der Gemeinde und vielleicht auch Nosbau, und überprüfen wer Mieter werden darf. Vielleicht sehen und hören wir diese Frau demnächst in der Politik ???

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern