EURO 2024

Föderalministerin Sabine Laruelle referiert in Rodt

Sabine Laruelle (MR), Föderalministerin für Mittelstand, KMU, Selbstständige und Landwirtschaft, hält an diesem Mittwoch, 27. Februar, um 19.30 Uhr im Saal Backes in Rodt ein Referat zum Thema „Selbstständige und KMU – die wichtigsten Akteure des Wirtschaftsaufschwungs“.

Sabine Laruelle setze sich seit mehr als 10 Jahren mit voller Kraft dafür ein, dass Selbstständige unter besseren Bedingungen tätig sein könnten, so die Kammerabgeordnete Kattrin Jadin in einer Pressemitteilung: „So liegt es ihr sehr am Herzen, dass der Sozialstatus von Selbstständigen gestärkt wird. Ihr Motto lautet: ‚Diejenigen, die Unternehmergeist zeigen und ein gewisses Risiko auf sich nehmen, müssen zumindest ein Minimum an Sicherheit geboten bekommen‘.“

Für die kleinen und mittelständischen Unternehmen müssten die Rahmenbedingungen dahingehend angepasst werden, dass sie unter besten Voraussetzungen aktiv sein könnten, heißt es weiter: „Im Bereich der Landwirtschaft setzt sich Laruelle auf europäischer Ebene sehr stark dafür ein, dass den Landwirten bessere Einnahmen geboten werden. Deswegen setzt sie sich u.a. für ausgeglichene Preise auf dem internationalen Markt ein.“

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern