Leute von heute

Film-Doku über das Meakusma Festival 2017 in Eupen [VIDEO]

Foto: Facebook Meakusma

Vom 8. bis 10. September 2017 fand in Eupen die zweite Auflage des Meakusma-Festivals statt. Es gab rund 70 Aufführungen auf 7 Bühnen. Über das Festival wurde jetzt ein Film gedreht.

Neben dem Alten Schlachthof mitsamt Außengelände und Garten waren diesmal auch die Friedenskirche, das IKOB und die umliegende Landschaft Teil des Festivals.

Das Meakusma-Festival wurde im Frühjahr von der renommierten britischen Zeitung „The Guardian“ in die Top Ten der besten Musikfestivals Europas gewählt.

Foto: Facebook Meakusma

In die Top Ten von „The Guardian“ schafften es auch das Off Festival in Polen, Into The Valley in Estland und Schweden, Melt in Deutschland, Nuits Sonores in Frankreich, Primavera Sound in Portugal und Spanien, Lowlands in den Niederlanden, UVA Festival in Spanien, Outlook in Kroatien und das Flow Festival in Finnland.

Die Veranstalter haben eine kurze Dokumentation zum Meakusma Festival 2017 veröffentlicht. Die New Yorker Justin Tripp und Brian Close von Georgia sowie Nathan Corbin und Tony Lowe von Blazer sind die Macher des Films.

Der kurze Streifen gibt einen visuellen und musikalischen Eindruck des Festivals wieder und ist unterlegt mit Interviewauszügen von Besuchern und Künstlern.

Georgia sind Musiker, Grafiker, Designer und Videokünstler und haben bereits für Adidas, Arte, MTV, Vogue usw gearbeitet.. Nathan Corbin und Tony Lowe sind Musiker und Filmemacher und haben bereits an anderen Dokumentationen mitgewirkt, wie z.B. Peter and the Farm (Corbin) oder Icon Eye (Lowe).

Nachdem Georgia 2016 beim Festival aufgetreten sind, haben sie die Idee geäußert, dass man das Festival unbedingt filmisch festhalten sollte. Die Idee hat uns sofort gefallen und wir haben uns auf die Suche nach Geldern gemacht.

Nachfolgend der Film über das Meakusma Festival 2017 in Eupen:

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern