Notizen

Wegen Sturmwarnung: Feuerwerke in Ostende und anderen Städten an belgischer Küste abgesagt

Foto: Shutterstock

In Ostende ist das für Silvester geplante Feuerwerk abgesagt worden. Begründet wurde die Maßnahme mit den Vorhersagen der Meteorologen.

Die örtliche Polizei von Ostende habe die Entscheidung nach Rücksprache mit dem Königlich Meteorologischen Institut (KMI) in Uccle und der Feuerwehr getroffen.

Es werden Stürme mit Spitzengeschwindigkeiten vorausgesagt. An der Küste wird mit Böen von bis zu 90 km/h gerechnet. Unter diesen Umständen sei das Zünden von Feuerwerkskörpern nicht sicher, meldete das VRT-Portal flanderninfo.be.

In anderen Städten sollte im Laufe dieses Nachmittags entschieden werden, ob die geplanten Silvesterfeuerwerke stattfinden können oder nicht.

Gefeiert wird in Ostende trotzdem, denn die Stadt hat als Alternative vorgesehen eine Lichtshow vorgesehen.

Auch in anderen Küstenstädten wie Middelkerke oder Koksijde wurden die geplanten Großfeuerwerke abgesagt, ebenso in Brügge.

Die Silvester-Feierlichkeiten am Atomium in Brüssel finden indes statt. Das teilte die Brüsseler Polizei auf Twitter mit. Ab 22.30 Uhr wird mit Tanz und Musik ins neue Jahr gefeiert. Für Mitternacht ist ein 17-minütiges Feuerwerks-Spektakel geplant. (flanderninfo.be/cre)

3 Antworten auf “Wegen Sturmwarnung: Feuerwerke in Ostende und anderen Städten an belgischer Küste abgesagt”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern