EURO 2024

FC Bayern München ist der Lieblingsklub der Deutschen – vor Dortmund und Mönchengladbach

Bayern München ist nicht nur der erfolgreichste, sondern auch der beliebteste Fußballverein in Deutschland. Foto: dpa

Eine aktuelle Umfrage der Marktfoscher des Unternehmens Nielsen hat ergeben, dass im Fußball der FC Bayern München der Lieblingsklub der Deutschen ist. Nur im Norden, wo der Hamburger SV führt, und im Westen, wo Borussia Dortmund am beliebtesten ist, liegen nicht die Bayern in der Gunst vorne.

25,6% der Fußballfans zwischen 14 und 59 Jahren stehen in Deutschland auf den deutschen Rekordmeister, 19% auf Borussia Dortmund. Dann folgen mit großem Abstand Borussia Mönchengladbach (5,3), Schalke 04 und der Hamburger SV (beide 4,5%).

Größter Aufsteiger im Ranking ist Aufsteiger RB Leipzig, der in den neuen Bundesländern noch viel Luft nach oben hat, weil er der einzige Vertreter aus Ostdeutschland in der 1. Bundesliga ist. RB Leipzig liegt mit 3,9% noch vor dem 1. FC Köln (3,6%).

Von den Vereinen, die in den letzten Jahren erfolgreich waren, rangieren Bayer 04 Leverkusen und der VfL Wolfsburg „unter ferner liefen“. Letzter ist der FC Ingolstadt 04.

Die Rangliste nach Beliebtheit:

1. FC Bayern München 25,6%
2. Borussia Dortmund 19%
3. Borussia Mönchengladbach 5,3%
4. Schalke 04 4,5%
5. Hamburger SV 4,5%
6. Werder Bremen 4,0%
7. RB Leipzig 3,9%
8. 1. FC Köln 3,6%
9. Eintracht Frankfurt 3,3%
10. Hertha BSC Berlin 2,9%
11. SC Freiburg 1,3%
12. 1. FSV Mainz 05 1,0%
13. SV Darmstadt 98 0,9%
14. Bayer 04 Leverkusen 0,8%
15. FC Augsburg 0,7%
16. TSG 1899 Hoffenheim 0,6%
17. VfL Wolfsburg 0,4%
18. FC Ingolstadt 04 0,2%

5 Antworten auf “FC Bayern München ist der Lieblingsklub der Deutschen – vor Dortmund und Mönchengladbach”

  1. Töröö

    Davon gibt’s auch reichlich bei uns obwohl gefühlt der 2.FC Köln und vielleicht Schalke, zumindest in Ostbelgien, beliebter sind als die AS oder Union. Ich kann mich noch gut erinnern als die Alemannia in der 2. BL war, da waren mehr Ostbelgier am Tivoli als Heute bei der AS.

  2. Bauer aus München

    Welch ein Zufall, der Klub mit den meisten Titeln auf Nr 1… hätten Sie nur 2,3 Titel wären die höchstens 5…. Bayern Fans sind Erfolgsfans, mia san mia ! Wie lächerlich…

  3. Jo wa !!!

    Neid??? Bestimmt nicht ! Lieber tot als Rot ! Hochgearbeitet ??? Mit Geld kann man ja Erfolg kaufen, und die Konkurrenz lehr kaufen… die Bundesliga und der DFB Pokal sind sowas von langweilig geworden, dank der Bayern Arroganz und Geldflut !

  4. rapunzel

    Denke leben alle noch gerne ? (tot als rot ) Nun ja Bayern werden geliebt /gehasst füllen die Stadien !
    Dank Ihrer Erfolge profitieren auch die anderen Vereinen daran sehe CL.
    Natürlich Gegner immer schwächen Fussball ist ein freier Markt und die Spieler selbst entscheiden wo Sie Ihre Karriere fortsetzen wollen. Immer die bösen Bayern auch andere Bundesligavereine kaufen in der Liga

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern