Nachrichten

Unter Drogen stehender Fahrschüler bereitet Ärger bei der praktischen Prüfung

Ein Einsatzfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl. Foto: Gerd Comouth

Über Probleme mit einem Fahrschüler bei der praktischen Prüfung in Eupen berichtet die Polizeizone Weser-Göhl am Donnerstag, 20/01.

Am Mittwoch, dem 19/01, werden die Dienste der Polizeizone Weser-Göhl um 14:47 Uhr nach Eupen zur König-Albert-Allee gerufen. Dort ist es während der praktischen Fahrprüfung zu Problemen mit dem zu Prüfenden gekommen. Dieser wird daraufhin des Pkws verwiesen.

Der Mann (19 Jahre) kann angetroffen werden. Er hat Anzeichen auf Drogenkonsum und legt den Polizisten gegenüber ein aggressives Verhalten an den Tag. Ein auferlegter Drogentest fällt positiv aus. Die Schulungslizenz des Mannes wird eingezogen.

 

6 Antworten auf “Unter Drogen stehender Fahrschüler bereitet Ärger bei der praktischen Prüfung”

  1. Friedrich Meier

    Wie sang schon Ich will Markus: Ich geb Gas, ich will Spass.
    Später sang Jürgen von der Lippe: Autofahren macht besoffen doppelt so viel Spass…
    In der heutigen Zeit, heißt es dann: Erst ein wenig Gras, dann doppelt so viel Gas.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern