Leute von heute

Ehrenschöffen

René Bartholemy (1.v.l.), Dieter Pankert (2.v.r.) und Patrick Meyer (1.v.r.) dürfen sich jetzt "Ehrenschöffe" nennen. Martin Orban (2.v.l.) wurde mit einer Plakette geehrt. Foto: Gerd Comouth

Bei der letzten Sitzung des „alten“ Eupener Stadtrates am Montagabend ist Patrick Meyer und René Bartholemy (beide CSP) und Dieter Pankert (PDB) das Ausscheiden aus der Gemeindepolitik mit dem Titel des „Ehrenschöffen“ versüßt worden.

Meyer kehrt nach 18 Jahren als Schöffe dem Stadtrat den Rücken, während Bartholemy und Pankert nach 12 Jahren im Gemeindekollegium ausscheiden. Martin Orban bekam seinerseits wegen seiner über 25-jährigen Zugehörigkeit zum Stadtrat eine Plakette „Dank und Anerkennung“ überreicht.

Am kommenden Montag, dem 3. Dezember, wird der neue Stadtrat eingesetzt.

3 Antworten auf “Ehrenschöffen”

  1. Einfach nur lächerlich… Nach 12 Jahren Ehrenschöffe.
    Man stelle sich vor, man würde nach 12 Jahren Vereinszugehörigkeit dann gleich Ehrenmitglied in einem Verein! Was für eine Titelvergewaltigung!

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern