Nachrichten

Eden Hazard feiert Comeback nach fast dreimonatiger Verletzungspause – Real trotz 2:2 weiterhin Spitzenreiter

Eden Hazard bei einem Spiel mit Real Madrid. Foto: Shutterstock

Fast drei Monate nach seiner Verletzung im Champions-League-Spiel gegen Paris Saint-Germain ist der belgische Fußball-Nationalspieler Eden Hazard auf den Platz zurückgekehrt.

Zinédine Zidane bot den 29-Jährigen für das Spiel gegen Celta Vigo am späten Sonntagabend von Beginn an auf. Der Belgier war am 26. November 2019 im Gruppenspiel der Champions League gegen Paris Saint-Germain von seinem Landsmann und Nationalmannschaftskollegen Thomas Meunier gefoult worden und hatte sich dabei schwerer verletzt als zunächst angenommen.

16.02.2020, Spanien, Madrid: Real Madrids Toni Kroos (r) feiert mit Karim Benzema den ersten Treffer seiner Mannschaft. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa

Gegen den Tabellen-18. Celta Vigo im Madrider Bernabeu-Stadion wurde Hazard nach einer sehr guten Vorstellung in der 73. Minute ausgewechselt. Bis dahin zeigte sich der Belgier spielfreudig und holte nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit einen Foulelfmeter für Real Madrid heraus, den Kapitän Sergio Ramos zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung für die „Königlichen“ verwandelte.

Es sollte trotzdem nicht zum Sieg für Real reichen. In der 86. Minute glich Santi Mina aus. 2:2 endete die Begegnung.

Vigo war bereits in der 7. Minute durch Fjodor Smolow 0:1 in Führung gegangen. Der deutsche Nationalspieler Toni Kroos erzielte in der 52. Minute den Ausgleich zum 1:1.

16.02.2020, Spanien, Madrid: Zinédine Zidane (oben), Trainer von Real Madrid, stürzt zusammen mit Joseph Aidoo von Celta Vigo. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa

Nach dem für Real enttäuschenden Remis bleibt Madrid zwsr Spitzenreiter in Spanien, jedoch haben die Hauptstädter nur noch einen Punkt Vorsprung auf Titelverteidiger FC Barcelona. Am 1. März kommt es im sogenannten „Clasico“ zum direkten Duell zwischen Real und Barça – mit Eden Hazard. Dessen Landsmann Thibaut Courtois war übrigens bei beiden Gegentreffern machtlos.

Im Achtelfinale der Champions League bekommt es Real Madrid mit Manchester City zu tun, das alles daransetzen wird, um in diesem Jahr die „Königsklasse“ zu gewinnen, weil die „Citizens“ infolge des jüngsten Urteils der UEFA an den zwei folgenden Wettbewerben der Champions League nicht teilnehmen werden, insofern der Sportgerichtshof CAS das Urteil nicht aufhebt (Siehe dazu Artikel an anderer Stelle). (cre)

Nachfolgendes VIDEO zeigt die Szene, in der Eden Hazard einen Elfmeter für Real herausholt:

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern