Notizen

Eden Hazard erneut verletzt: Kapitän der Roten Teufel könnte zum wiederholten Mal mehrere Wochen ausfallen

Eden Hazard von Real Madrid. Foto: Shutterstock

Eden Hazard bleibt vom Pech verfolgt. Der Kapitän der belgischen Fußball-Nationalelf, der im Sommer 2019 für mehr als 100 Millionen Euro vom FC Chelsea zu Real Madrid wechselte, hat sich am Mittwoch erneut verletzt und könnte abermals mehrere Wochen ausfallen.

Am Dienstag war der 30-Jährige nicht zum Training von Real erschienen, was sofort Spekulationen über eine erneute Verletzung auslöste, die aber nicht bestätigt wurden.

Am Mittwoch löste sich zunächst alles in Wohlgefallen auf, weil Hazard am Morgen beim Training wieder anwesend war. Später wurde aber bekannt, dass der Belgier das Training habe verlassen müssen.

23.01.2021, Spanien, Vitoria: Real Madrids Eden Hazard (2.v.l) erzielt das Tor zum 0:3 beim Spiel in Alaves. Foto: Alvaro Barrientos/AP/dpa

Ein spanischer Journalist meldete auf Twitter, ein nach dem Training gemachter Medizincheck habe ergeben, dass Hazard erneut muskuläre Probleme habe und wahrscheinlich mehrere Wochen pausieren müsse.

Am Mittwoch im Nachmittag bestätigte Real Madrid die Verletzung, machte aber keine Angaben über die voraussichtliche Dauer von Hazards Abwesenheit. Dies hänge von der „weiteren Entwicklung“ ab.

Der belgische Superstar wird wohl den kompletten Februar verpassen und vermutlich erst Mitte März wieder eingreifen können. Neben dem Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale am 24. Februar wird so auch das Derby gegen Atlético (6./7. März) ohne ihn stattfinden und möglicherweise auch das Rückspiel gegen Atalanta am 16. März. (cre)

5 Antworten auf “Eden Hazard erneut verletzt: Kapitän der Roten Teufel könnte zum wiederholten Mal mehrere Wochen ausfallen”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern