Leute von heute

Dreister Diebstahl in Kelmis: Mann bittet um ein Glas Wasser und entwendet Fahrzeugschlüssel und Pkw

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Einen dreisten Diebstahl meldet die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Mittwoch, 6. November 2019.

Kelmis, Lütticher Straße: Am Dienstag, 05/11, schellt ein Mann um 12.42 Uhr an einem Haus in Kelmis auf der Lütticher Straße. Als die Bewohnerin öffnet, bittet der Mann um ein Glas Wasser. Die Frau lässt ihn rein und gibt ihm das Getränk.

Dem Mann geht es in Wirklichkeit gar nicht um Wasser. Vielmehr hat er etwas anderes im Sinn. Er nimmt unbemerkt den Fahrzeugschlüssel des Hauses und entwendet damit den Pkw der Bewohnerin.

Da muss man sich nicht wundern, dass die geschädigte Person, sollte sie in Zukunft noch einmal um einen Gefallen gebeten werden, dem Bittsteller die Haustür vor der Nase zuschlägt.

6 Antworten auf “Dreister Diebstahl in Kelmis: Mann bittet um ein Glas Wasser und entwendet Fahrzeugschlüssel und Pkw”

  1. Gemein(d)e

    Solche Geschichten kennt man doch nun schon seit 50 Jahren , wie naiv kann man denn sein , dass genau diese Person jetzt freundlich sein soll.
    Wenn so was ist, und man nun wirklich glaubt es sei echt , kann man immer noch die Leute bitten draußen zu warten und geht drinnen bei geschlossener Tür was zu trinken holen wenn man schon gutmütig sein will. Aber Fremde ins Haus zu lassen war noch nie ne gute Idee.

    BTW es wird vor falschen Feuerwehrleuten hier in der Gegend gewarnt die angeben die Rauchmelder kontrollieren zu wollen.
    Aufpassen !!!!!
    Polizei rufen und Bescheid geben! Damit schützt ihr auch eure Freunde bzw. Nachbarn.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern