Nachrichten

Dreister Diebstahl in einem Fahrzeug und zwei Unfälle

Foto: OD

Einen dreisten Diebstahl in einem Fahrzeug sowie zwei Unfälle, einen davon mit Fahrerflucht meldet die Polizeizone Weser-Göhl für den Zeitraum vom 10/06 um 7 Uhr bis zum 11/06 um 7 Uhr.

– Diebstahl in einem Fahrzeug: Eine 72-jährige Frau kehrt nach ihren Einkäufen in einem Großkaufhaus in Eupen zu ihrem Fahrzeug zurück. An ihrem Fahrzeug befinden sich zwei weitere Frauen, wobei eine der beiden Frauen (die eine Schwangerschaft vortäuscht) so tut, als ob sie hingefallen sei. Sie sitzt auf dem Boden und gegen das Fahrzeug der 72-jährigen Frau gelehnt.

Die beiden Frauen bitten die 72-jährige um Hilfe, wollen keinen Krankenwagen, sondern sich kurz im Fahrzeug der 72-jährigen Frau erholen. Des Weiteren bitten die beiden Frauen darum, dass sie bis zur nächsten Bushaltestelle gefahren werden, was die 72-Jährige jedoch verweigert. Anschließend wollen sie zum Krankenhaus. 72-jährige Frau erklärt sich bereit, sie ein Stück mitzunehmen.

Während der Fahrt bemerkt die 72-jährige Autofahrerin, dass die Frau auf ihrem Beifahrersitz beginnt, im Fußraum zu hantieren. Sie spricht die weibliche Person darauf an und wirft sie letztendlich auf Höhe des Geschäfts ZEEMANN aus dem Fahrzeug. Später bemerkt die 72-jährige Frau, dass sie Opfer eines Diebstahls von zwei Bankkarten geworden ist. Die Bankkarten werden unverzüglich blockiert.

Täterbeschreibung:  2 Frauen , +/- 25 Jahre, europäisches Aussehen, sprachen Deutsch mit dem Opfer, ungefähr 1.70 m groß. Eine Frau ist blond, die andere (die scheinbar Schwangere) hat dunkle Haare.

Falls es Zeugen gibt, die die Situation auf dem Parkplatz des Großkaufhauses gesehen haben oder andere Hinweise geben können, bitten wir diesen sich unter der Nummer 087/55.25.80 bei der lokalen Leitstelle zu melden.

– Verkehrsunfall mit Verletzten: Am Donnerstag, 10/06/2021, gegen 20.40 Uhr kommt es in Eupen zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten. Eine 50-jährige Autofahrerin befährt die Oestraße in Richtung Membach. Nach einer Rechtskurve kommt sie 50 Meter weiter links von der Fahrbahn ab. Sie durchfährt eine Hecke mit Zaun und fährt noch zirka 50 Meter weiter auf dem Feld, wo sie schlussendlich mit ihrem Fahrzeug zum Stehen kommt, indem sie das Lenkrad des Fahrzeuges herrumgerissen hat. Die Front des Fahrzeuges steht erneut in Richtung Fahrbahn. Die 50-jährige Autofahrerin steht zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkoholeinfluss. Sie wird unverzüglich ins Krankenhaus transportiert. Es besteht keine Lebensgefahr für die Frau.

– Verkehrsunfall mit Fahrerflucht: Am Freitag, 11/06/2021, gegen 00.50 Uhr kommt es in Eupen in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein schwarzer Kleinwagen fährt rückwärts gegen eine Begrenzungsmauer und verlässt sofort die Unfallstelle. Das Fahrzeug weist einen platten Reifen auf und bei der Fahrt sprühen Funken. Es können von der Unfallstelle bis zum Wohnsitz des Verursachers Autoteile und Spuren auf der Straße gefunden werden. Der Unfallverursacher öffnet den Polizeibeamten die Türe. Die Beamten stellen fest, dass der 28-jährige Mann unter Einfluss von alkoholischen Getränken steht. Ein Alkoholtest erweist sich als positiv. Es werden entsprechende Protokolle zu Lasten der Person erstellt.

Eine Antwort auf “Dreister Diebstahl in einem Fahrzeug und zwei Unfälle”

  1. Fred vom Jupiter

    Immer ein Highlight, diese Poilzeiberichte von besoffenen und bekifften Helden am Steuer.
    Bevor jetzt die einwände kommen. Natürlich nur so lange nichts Schlimmeres passiert!
    Man stelle sich vor, ganz Eupen fährt bald lieber besoffen Fahrrad

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern