Nachrichten

Drei Verkehrsunfälle mit Moped oder Motorrad

Am Mittwoch waren wegen des sommerlichen Wetters viele Zweiräder unterwegs. So kam es im Einsatzbereich der Polizeizone Weser-Göhl zu drei Verkehrsunfällen, in die entweder ein Moped oder ein Motorrad verwickelt war.

Nachfolgend die drei Verkehrsunfälle im Detail:

Kelmis, Lütticher Straße:

Am Mittwoch, 17. Mai, wird die Polizei um 08.15 Uhr nach Kelmis zur Lütticher Straße gerufen. Dort hatte ein Mopedfahrer (männlich, 17 Jahre) während der Fahrt die Kontrolle über sein Moped verloren, ist auf die Gegenfahrbahn geraten und dort zu Fall gekommen. Der Fahrer wurde leicht an den Armen verletzt.

Eupen, Vervierser Straße:

Am Mittwoch, 17. Mai, eteignete sich in Eupen auf der Vervierser Straße um 08.15 Uhr ein Verkehrsunfall mit Verletzten.

Ein Mann (45 Jahre) befuhr den Lascheterweg mit seinem Pkw in Richtung Vervierser Straße. Auf Höhe der Kreuzung mit der Vervierser Straße fuhr er geradeaus, um in die Friedensstraße einzufahren. Dabei übersah er ein von rechtskommendes Moped, welchem er die Vorfahrt gewähren musste. Es kam zum Zusammenstoß.

Der Fahrer des Mopeds (männlich, 17 Jahre) kam zu Fall und landete auf der Fahrbahn. Er wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Eupen gebracht.

Kelmis, Parkstraße:

Am Mittwoch, 17. Mai, um 20.41 Uhr befuhr ein Motorradfahrer (männlich, 53 Jahre) die Parkstraße in Richtung Neustraße.

Ein Pkw-Fahrer (männlich, 28 Jahre) fuhr aus einer Parklücke und übersah dabei den herannahenden Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Eupen gebracht.

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern