Nachrichten

Dortmund im DFB-Pokal ausgeschieden: St. Pauli feiert Coup – Witsel mit Eigentor – Auch Köln ist raus [VIDEO]

18.01.2022, Hamburg: 1:0 für St. Pauli durch Etienne Amenyido (r). Torwart Gregor Kobel kann es nicht verhindern. Foto: Christian Charisius/dpa

Der Titelverteidiger ist raus! Borussia Dortmund hat sich nach einer über weite Strecken schwachen Vorstellung beim Zweitliga-Spitzenreiter FC St. Pauli schon im Achtelfinale des DFB-Pokals verabschieden müssen.

Die Hamburger setzten sich dank einer starken Leistung am Dienstagabend mit 2:1 (2:0) verdient gegen den BVB von Trainer Marco Rose durch, der in der Fußball-Bundesliga deutlich hinter dem im Cup ebenfalls bereits ausgeschiedenen FC Bayern Platz zwei belegt.

Vor 2.000 Fans im Millerntor-Stadion trafen Etienne Amenyido (4. Minute / VIDEO unten) und Dortmunds Axel Witsel (40./Eigentor) für den Kiezclub, für den am Freitag in der 2. Liga schon das nächste Highlight im Stadtderby beim HSV ansteht. Dem BVB reichte das Elfmetertor von Starstürmer Erling Haaland (58. / VIDEO unten) nicht – in der Schlussphase wehrte sich Roses Team zwar gegen die Niederlage, blieb dabei aber erfolglos.

Bochum revanchierte sich drei Tage nach der 0:1-Auswärtsniederlage in der Bundesliga mit einem 3:1 (0:1)-Sieg am 1. FSV Mainz 05, und der HSV setzte sich beim Bundesligisten 1. FC Köln mit 4:3 im Elfmeterschießen durch – nach 120 Minuten hatte es nach zwei Treffern in der Verlängerung 1:1 gestanden. Der KSC schlug auswärts den TSV 1860 München mit 1:0 (0:0). (dpa)

Nachfolgend im VIDEO zwei Tore aus dem Spiel St. Pauli gegen Dortmund:

3 Antworten auf “Dortmund im DFB-Pokal ausgeschieden: St. Pauli feiert Coup – Witsel mit Eigentor – Auch Köln ist raus [VIDEO]”

  1. Fred vom Jupiler

    Der BVB erinnerte mich, nicht nur wegen dem belgischen Dreigestirn, sehr an unsere Teufel. Bemüht aber in solchen Situationen ohne den unbedingten Siegeswille. Wenn Haaland ( Lukaku)dann nicht trifft, scheidet man glanzlos aus.
    „Schönes“ Tor von Witsel.
    Weitere Parallele. Falsche und zu späte Wechsel vom Trainer.
    Was solls. Freue mich für Pauli👍

    *Kuriosum beim letzten Elfmeter von Köln.
    Ungültig erklärter Treffer und damit Sieg für Hamburg. Googelt mal

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern