Nachrichten

Torhüter Sommer hält zwei Elfmeter, aber Gladbach verliert trotzdem 1:2 [VIDEO]

15.01.2022, Nordrhein-Westfalen, Mönchengladbach: Torwart Yann Sommer (vorn) von Gladbach pariert den Elfmeter Leverkusens Kerem Demirbay. Foto: Federico Gambarini/dpa

AKTUALISIERT – Bedient nahm Elfmeter-Killer Yann Sommer die tröstenden Worte auch vom Gegner entgegen. Beim unglücklichen 1:2 (0:0) gegen Bayer Leverkusen waren auch zwei gehaltene Strafstöße für Borussia Mönchengladbach zu wenig.

Der FC Bayern hat in der Bundesliga den Sieg von Verfolger Borussia Dortmund gekontert und seinen deutlichen Vorsprung an der Tabellenspitze verteidigt. Die Münchner setzten sich am Samstag mit 4:0 (2:0) beim 1. FC Köln durch und liegen sechs Punkte vor dem BVB, der 5:1 gegen den SC Freiburg gewonnen hatte.

Neuer Tabellendritter ist Bayer Leverkusen nach dem 2:1 (0:0) im Abendspiel bei Borussia Mönchengladbach. Die TSG Hoffenheim rutschte dadurch nach dem 1:2 (1:1) bei Union Berlin auf Rang vier ab.

15.01.2022, Nordrhein-Westfalen, Mönchengladbach: Marvin Friedrich (l) und Torwart Yann Sommer (r) von Gladbach stören Leverkusens Patrik Schick (M) beim Abschluss. Foto: Federico Gambarini/dpa

Bayern-Torjäger Robert Lewandowski mit einem Dreierpack (9./62./74. Minute) und Corentin Tolisso (25.) trafen in Köln für den Rekordmeister. Der Treffer zum Endstand war das insgesamt 300. Bundesliga-Tor für Lewandowski. Das vermeintliche 1:2 für die Gastgeber durch Mark Uth wurde wegen einer Abseitsposition nicht gegeben (31.). Für die weiter von Corona-Fällen gebeutelten Münchner war es eine Woche nach dem 1:2 gegen Borussia Mönchengladbach der erste Sieg in der Rückrunde.

Dem Erfolgserlebnis der Gladbacher folgte aber wieder ein Dämpfer. Robert Andrich (51.) und Patrik Schick (74.) trafen für die Gäste aus Leverkusen, die gleich zwei Elfmeter vergaben. Die Gladbacher kamen durch Nico Elvedi (81.) nur noch zum Anschlusstreffer und sind Tabellen-Zwölfter. Unmittelbar vor dem 1:0 hielt Gladbachs Schlussmann Yann Sommer einen Foulelfmeter von Schick (50. / VIDEO unten). In der 88. Minute gelang ihm dies erneut gegen Leverkusens Kerem Demirbay. (dpa)

Nachfolgend im VIDEO Elfmeter-Killer Yann Sommer in Aktion:

Doppelpack von Meunier leitet Dortmunds 5:1-Sieg gegen Freiburg ein [VIDEO]

Für Thomas Meunier hätte es ein perfekter Abend sein können. Mit zwei Kopfballtreffern gegen den SC Freiburg leitete der Belgier den klaren Sieg von Borussia Dortmund ein. Leider musste der Rote Teufel in der 75. Minute verletzt vom Platz.

Beim beeindruckenden 5:1 (3:0)-Erfolg im Bundesliga-Spitzenspiel gegen den Tabellenvierten SC Freiburg trat das Team von Marco Rose wie ein echter Titelaspirant auf und verkürzte den Abstand zu den Münchnern zumindest für einen Tag auf drei Punkte.

Knapp eine Woche nach dem hart erkämpften Sieg in Frankfurt meisterte der Revierclub auch die nächste anspruchsvolle Aufgabe.

14.01.2022, Nordrhein-Westfalen, Dortmund: Doppeltorschütze Thomas Meunier von Dortmund wird eine Viertelstunde vor Schluss medizinisch behandelt und ausgewechselt. Foto: David Inderlied/dpa

Vor coronabedingt nur 750 Zuschauern besiegelten die Doppel-Torschützen Thomas Meunier (14., 29. Minute / VIDEO unten) und Erling Haaland (45./75.) sowie der stark aufspielende Mahmoud Dahoud (86.) am Freitagabend die dritte Auswärtsniederlage der Freiburger.

Der zweite Treffer des norwegischen Ausnahmestürmers war nach Angaben des Statistik-Dienstleisters Opta das 2000. Heimtor für den BVB in der Bundesliga. Die Leistungssteigerung der Breisgauer kam zu spät und wurde nur noch durch den Treffer zum 3:1 von Ermedin Demirovic (61.) belohnt.

Der Mannschaft von Trainer Christian Streich droht damit an diesem Wochenende der Sturz aus den Champions-League-Rängen. Bei Freiburg blieb der kürzlich von Standard Lüttich verpflichtete belgische U21-Nationalspieler Hugo Siquet über die volle Spielzeit auf der Ersatzbank. Reservisten waren bei Dortmund zunächst auch die belgischen Nationalspieler Thorgan Hazard und Axel Witsel, die in der 71. bzw. in der 84. Minute eingewechselt wurden. (dpa/cre)

Nachfolgend im VIDEO die beiden Kopfballtore von Thomas Meunier für Dortmund zum 1:0 und 2:0:

6 Antworten auf “Torhüter Sommer hält zwei Elfmeter, aber Gladbach verliert trotzdem 1:2 [VIDEO]”

    • Dortmund verliert zu oft gegen schwächere Mannschaften und setzt obendrein die Schlüsselspiele gegen Bayern regelmäßig in den Sand. So wird das auch diese Saison nichts mit dem Titel.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern