Nachrichten

Diawandou Diagne wechselt nach Indien, Julian Schauerte geht zu Preußen Münster

Diawandou Diagne bei seiner Rückkehr aus Barcelona im Juli 2015 bei einer Pressekonferenz im Kehrweg-Stadion in Eupen. Foto: OD

Bevor eventuell Neuzugänge getätigt werden, trennt sich Fußball-Erstligist AS Eupen von einigen Spielern, die in der letzten Saison nur sporadisch von Trainer Claude Makélélé eingesetzt wurden.

Medienberichten vom Pfingstwochenende zufolge verlässt Diawandou Diagne die AS Eupen und wechselt nach Indien zum Erstligisten FC Delhi Dynamos. Die Fans der Schwarz-Weißen werden den Senegalesen wohl nicht vermissen, denn der heute 24-jährige Abwehrspieler hatte in der Spielzeit 2018-2019 nur zwei Einsätze.

Diagne gehörte 2012 zu den ersten Aspire-Spielern in Eupen. 2014 wechselte er zum FC Barcelona, wo er in der B-Elf zum Einsatz kam. 2015 kehrte der Senegalese auf Leihbasis nach Eupen zurück, konnte aber am Kehrweg nicht überzeugen.

Julian Schauerte Ende Juni 2018 bei seinem ersten Training mit der AS Eupen. Foto: OD

Unterdessen wurde gemeldet, dass Julian Schauerte, der sich Ende Mai einvernehmlich von der AS Eupen getrennt hatte, beim deutschen Drittligisten Preußen Münster einen Dreijahresvertrag unterschrieben habe.

Der 31-jährige Schauerte war im Sommer 2018 von Fortuna Düsseldorf zur AS Eupen gekommen, konnte sich aber bei den Schwarz-Weißen nicht durchsetzen.

„Julian bringt sehr viel Erfahrung mit und wird in unserer neu formierten Mannschaft unmittelbar funktionieren“, sagt Malte Metzelder, Geschäftsführer Sport in Münster. „Er soll auch Anker für die jüngeren Spieler sein und hat uns sofort signalisiert, dass er große Lust auf diese Rolle hat.“

3 Antworten auf “Diawandou Diagne wechselt nach Indien, Julian Schauerte geht zu Preußen Münster”

  1. Charakterlich war dieser Junge immer einwandfrei aber für die Jupiler League zu schwach. Ich habe nach seinen Leistungen in Eupen nie verstanden warum er nach Barcelona transferiert wurde, wahrscheinlich um den „Erfolg“ des Aspire Systems zu zeigen, aber damit hat man ihm keinen Gefallen getan.
    Für die unteren Klassen wâre er sicherlich tauglich, aber an seiner Stelle würde ich einen Beruf erlenen, intelligent ist er ja.
    Schauerte wurde ebenfalls überschätzt.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern