Nachrichten

Deutschland: Kontaktbeschränkungen und leere Ränge bei Großveranstaltungen – Clubs und Diskotheken dicht

21.12.2021, Berlin: Bundeskanzler Olaf Scholz (M, SPD) äußert sich bei einer Pressekonferenz zusammen mit Hendrik Wüst (l, CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin, nach den Beratungen zur Corona-Pandemie zwischen der Bundesregierung und der Ministerpräsidentenkonferenz der Länder im Bundeskanzleramt. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa Pool/dpa

Um die rasante Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus zu bremsen, haben in Deutschland Bund und Länder umfassende Beschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens beschlossen. Sie sollen aber erst nach Weihnachten gelten.

Spätestens ab 28. Dezember soll generell eine Obergrenze von zehn Personen für Privattreffen gelten. Kanzler Olaf Scholz (SPD) verständigte sich mit den Ministerpräsidenten der Länder am Dienstag zudem auf die Schließung von Clubs und Diskotheken und auf leere Ränge bei Fußballspielen und anderen Großveranstaltungen. Einen umfassenden Lockdown mit der Schließung von Restaurants und Geschäften wird es aber nicht geben.

Geisterspiele wie das vom 11.03.2020 zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln im Borussia-Park wird es wieder geben. Nach der Winterpause wird es wieder in allen Arenen der Fußball-Bundesliga sehr leer sein. Foto: Roland Weihrauch/dpa

„Corona macht keine Weihnachtspause“, sagte Scholz bei der Vorstellung der Maßnahmen. Man habe zwar die vierte Corona-Welle derzeit gut im Griff. Die besonders ansteckende Omikron-Variante, die den Impfschutz unterlaufen könne, werde aber sicher zu einer fünften Welle führen, auf die man sich jetzt vorbereiten müssen.

„Wir können und dürfen nicht die Augen verschließen vor dieser nächsten Welle“, sagte Scholz.

Ziel der neuen Maßnahmen ist es, die zwischenmenschlichen Kontakte massiv zurückzufahren – vor allem mit Blick auf Silvester. „Es ist derzeit nicht mehr die Zeit für Partys und gesellige Abende in großer Runde“, sagte Scholz.

Neben den Kontaktbeschränkungen im privaten Bereich, den Schließungen von Clubs und Diskotheken und dem Zuschauerverbot für Großveranstaltungen soll die Booster-Kampagne weiter vorangetrieben werden – auch während der Weihnachtstage und zwischen den Feiertagen.

Am 7. Januar soll bei einer weiteren Ministerpräsidentenkonferenz Bilanz gezogen werden. (dpa)

Die Beschlüsse von Bund und Ländern im Detail

– IMPFUNGEN: Bund und Länder rufen die Menschen im Land weiterhin zu Impfungen und Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus auf. Sie versprechen: „Die Impfkampagne wird auch über Weihnachten, an den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester und an Silvester weiterlaufen.“ Bis Ende Januar sollen weitere 30 Millionen Corona-Impfungen durchgeführt werden. Impfangebote für Kinder sollen ausgebaut werden.

– IMPFPFLICHT: Die Länder bitten den Bund, die Vorbereitungen für die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht voranzutreiben und kurzfristig einen Zeitplan vorzulegen.

– KRITISCHE INFRASTRUKTUREN: Die Betreiber kritischer Infrastrukturen wie Strom- oder Energieversorgung sollen sich auf steigende Infektionszahlen durch die Omikron-Variante vorbereiten.

30.11.2021, Niedersachsen, Hannover: Ein Friseur hängt in seinem Schaufenster ein Schild auf, das auf die 2G-plus-Regel hinweisen soll. Foto: Ole Spata/dpa

– 2G: Für Kultur- und Freizeiteinrichtungen und weite Teile des Einzelhandels gilt die 2G-Regel weiter, man muss also eine Impfung oder die Genesung von einer Covid-19-Erkrankung nachweisen. Auch ein zusätzlicher Test kann vorgeschrieben werden.

– PRIVATE TREFFEN: Wenn nicht geimpfte oder nicht genesene Menschen teilnehmen, dürfen sich drinnen und draußen nur Angehörige eines Haushalts sowie zwei Personen eines weiteren Haushalts treffen. Kinder bis zum 14. Geburtstag sind ausgenommen. Ehe- und Lebenspartner gelten als ein Haushalt, auch ohne gemeinsamen Wohnsitz. Für Geimpfte und Genesene gilt spätestens ab dem 28. Dezember: Es dürfen höchstens zehn Menschen zusammenkommen, Kinder nicht mitgerechnet.

– TESTPFLICHT: Ungeimpfte dürfen weiterhin nur mit tagesaktuellem Schnelltest zur Arbeit sowie Züge des Nah- und Fernverkehrs nutzen.

– VORSICHT: Bund und Länder rufen die Bürgerinnen und Bürger zur freiwilligen Kontaktbegrenzung, zu Hygienemaßnahmen, Abstand und vorsorglichen Tests auf.

– SILVESTERBÖLLER: Versammlungen zu Silvester und Neujahr sind verboten. An von den Kommunen ausgewiesenen öffentlichen Orten soll es wie bereits beschlossen kein Silvesterfeuerwerk geben, der Verkauf von Böllern ist verboten.

– CLUBS UND DISKOTHEKEN: Spätestens ab dem 28. Dezember sollen überall Clubs und Diskotheken in Innenräumen schließen und Tanzveranstaltungen verboten werden.

– GROSSVERANSTALTUNGEN: Überregionale Großveranstaltungen finden spätestens ab dem 28. Dezember ohne Zuschauer statt. (dpa)

35 Antworten auf “Deutschland: Kontaktbeschränkungen und leere Ränge bei Großveranstaltungen – Clubs und Diskotheken dicht”

  1. Erate humanes Geäst

    Komisch, kommt genau zu der Zeit, in der die Leute selbst in Deutschland zunehmend auf die Straße gehen. Nachtigall, ick hör’ dir trapsen^^
    „Wir können und dürfen nicht die Augen verschließen vor dieser nächsten Welle“, sagte Scholz.
    Ja, so long and thanks for all the fish!
    Wir Ungeimpften und Geimpften dürfen nicht die Augen davor verschließen, dass wir nicht nur nach Strich und Faden verarscht werden, sondern die Impfkampagnen unsere Gesundheit bedrohen.
    Das ist Verrat an der Menschheit!
    Hasta la victoria siempre!

  2. In Großbritannien geht man davon aus, dass es ohne Einschränkungen der Gesamtbevölkerung, jeden Tag 2 Millionen Infektionen geben wird .
    Wie wäre es denn die Imunschwachen würden sich bis Ende Januar vom öffentlichen Leben zurückziehen? 40 Tage. Statt die gesunde Bevölkerung wieder monatelang zu geiseln.

    • Ach Forever

      Alles was uns heutzutage aus macht, fusst auf gesellschaftliche Werte. Rente, Krankenversicherung, Versicherungen, Bildung, Gewerkschaften, usw… Ihr Vorschlag ist, das neuartige Problem mit Lösungen aus dem Mittelalter zu bekämpfen. Nicht nur dass Sie übersehen, dass man nicht sicher vorher weiss, wen es härter trifft und wen nicht, Sie nehmen in diesen 40 Tagen auch den Kollaps der Krankenhäuser in kauf. Allen Mutmachern der Selbstdenker in Ehren. Statistisch gesehen, muss es Menschen geben die selbstdenken nicht schaffen. So zum nachdenken. Mit Imunschwachen meinen Sie das Wegsperren von Behinderten und Senioren? Und unter uns. Gesund scheinen Sie nicht zu sein.

      • Gesellschaftliche Werte, hören Sie bloß damit auf!
        Mittelalter, haben Sie keine besseren Argumente?
        Keineswegs soll es zu einem Kollaps der Krankenhäuser kommen, gerade deswegen sollen sich Immunschwache isolieren!
        Warum wollen Sie Egoist das nicht verstehen.
        Wahrscheinlich denke ich Zuviel, jedoch nicht so ein wirres Zeug wie Sie.
        Mir noch hier mit gesellschaftlichen Werten kommen.

          • Herr Keutgen,
            In Belgien können schon mal 2 Millionen Genesene eher sicher sein.
            Als eine sichere Grenze in puncto Alter , sehe ich 60 Jahre. Wahrscheinlich liegt die Grenze jedoch um die Siebzig. Über 80 Jährigen müssen sich allerdings schützen.Jeder sollte unter 60 allerdings seinen eigenen Gesundheitszustand kennen. Dafür brauch ich jedenfalls keine Virologen oder Politiker.

        • Friedrich Meier

          Forever, wenn Sie selbst die Lepra haben, wollen Sie wahrscheinlich nicht auf die Leprainsel verbannt werden. Jetzt wo Sie noch gesund sind, wollen Sie die Kranken und schwachen Isolieren.
          Warum wollen Sie Egoist das nicht verstehen.

          • Herr Meier,
            Ich ging davon aus, dass wenn sich in Großbritannien täglich 2 Millionen infizieren, die Briten in 40 Tagen durch sind.
            Ist es denn von Immunschwachen zuviel verlangt sich eine kurze Zeit zu isolieren, damit die Immunstarken eine natürliche Immunisierung schaffen. Denn jetzt soll schon alle 3 Monate geboostert werden, das bringt doch nichts !
            Mit dieser Hinhalte Taktik bin ich womöglich selbst im Rentenalter und muss mich schützen.
            Jedenfalls junge Leute mit diesem Leben über Jahre zu nötigen wird die Gesellschaft mehr spalten als Sie denken.

      • Erate humanes Geäst

        Lachforever
        Hast du nicht mehr drauf, als mittelalterliche Moral zu aposteln?
        Für Risikopatienten kann schon ein Schnupfenvirus zur echten Gefahr werden. Und die wissen das auch ganz genau.
        Selbstdenken ist übrigens eine Tautologie, weil es immer das Selbst ist, das denkt (und nicht Mork vom Ork).
        Und kannst du mir bitte erklären, was Nachdenken mit Denken zu tun hat?
        Ja, rein statistisch gesehen benutzen 90% der Leute Begriffe, von den sie so überhaupt keine Ahnung haben.
        Danke!
        PS^^ Ich suche mir hier immer die größten Deppen raus.

        • Krieg der Welpen?

          Du hast es hier aber mit einem Morlock zu tun, aus dem „War of the Worlds – Krieg der Welten“. Wer H.G. Wells‘ „The New World Order“, „The Open Conspiracy“ und „The Shape of Things to Come“ kennt, versteht in welchem Alptraum wir stecken und was kommen wird.

          • Erate humanes Geäst

            Ja, und dieser Alptraum ist von den Bonzen und sonstigen akaendemischen Barbaren von langer Hand geplant – die hinweisende Schleimspur wird derzeit von den Erfüllungsgehilfen im vorauseilenden Gehorsam hechelnd – und, ich möchte nicht verhehlen – nahezu ergötzlich aufgeschlürft…
            Hundewelpen! Hundewelpen! Hundewelpen!

    • Erate humanes Geäst

      Und so antwortete gestern die Bevölkerung!
      Danke RT <3
      "Environ 2 000 personnes ont protesté le 25 décembre à Düsseldorf contre la perspective d'une vaccination obligatoire en Allemagne. Les manifestants ont scandé des slogans comme «Liberté, paix, pas de dictature». Le Parlement allemand de se prononcer d'ici la fin de l'année sur l'obligation vaccinale pour les adultes qui, si elle est approuvée, entrera en vigueur en février ou mars."
      https://www.youtube.com/watch?v=UL9jDGYiIcw

  3. Wow, fällt den Pfeifen aber früh ein.
    Konnte am WE die Bilder der Bundesliga nicht fassen, passte alles nicht zum politischen Gequatsche.
    Die haben keinerlei Ahnung von dem was die tun. Zuletzt sank die böse Inzidenz und jetzt soll Teil Lockdown gemacht werden wegen O Variante.

  4. Klötschkopp

    Leider verstehen es die meisten nicht!
    Wenn der Virus besiegt ist, sind 95 % der Menschheit verhungert, depressiv, vereinsamt, verwahrlost, ohne Einkommen, ruiniert, ohne Bewegungs-, Meinungs-, und Redefreiheit, entmündigt und kontrolliert.
    Das ist das was eine ganz kleine Minderheit will und mit Hilfe der Politik und Medien durchdrückt.
    Schade das das unsere Impfbefürworter aus Angst vor dem Leben und mit dem Hintergrund von riesigen Leichenbergen die uns so medienwirksam präsentiert werden nicht merken das sie verarscht werden.

    • Corona2019

      Leider verstehen die meisten nicht !.
      Dass einige Leute die Pandemie wirtschaftlich sowie politisch für sich nutzen.
      Liegt es daran dass der Mensch von Natur aus ein Egoist ist ?

      Diese Möglichkeit kann man in Betracht ziehen , und trifft natürlich auch auf Menschen zu , die uns etwas vom Pferd erzählen , indem sie diese Pandemie für harmlos, erfunden, und zum abergläubigen Selbstschutz für nicht existent erklären möchten ;
      mit dem Gedanken ;
      – nach mir die Sintflut. – nur MEINE Freiheit zählt –

      Bei vielen hier im Forum spielen sich solche Gedanken allerdings im Unterbewusstsein ab, und merken leider nicht dass sie anderen Menschen durch ihr eigenes menschliches egoistisches verhalten Schaden zufügen.

  5. Die Reden von Herrn Scholz versprühen die Dynamik von „Gutenachtgeschichten“.Selbst der „Merkelsche Trallala“ kommt einem dagegen wie ein Thriller vor.Bei aller fachlichen Kompetenz,wie diese Führung die Bevölkerung motivieren soll bzw. eine Aufbruchstimmung vermitteln will,ist mir schleierhaft.

  6. Zwar wird nicht nur die BRD von Kriminellen regiert aber nirgends ist es so offensichtlich wie dort. Es ist doch im Grunde unfassbar, dass die beiden Personen rechts auf dem Foto unbehelligt das tun können, was sie tun. Scholz hängt bis zum Hals im CumEx- und im Wirecard-Skandal, Giffey hat ihre Doktorarbeit gefälscht und den Titel abgeben müssen. Und solche erpressbaren, bar jeder Ethik handelnden Figuren bestimmen darüber, wer wen an Weihnachten besuchen darf oder nicht? Dieses Land ist komplett dem Irrsinn verfallen. Unglaublich.

  7. Wer die Corona-Politik kritisiert fliegt raus! Um die Volksgesundheit oder um eine saisonale Atemwegsinfektion geht es doch schon lange nicht mehr….
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/die-universitaet-halle-schasst-ihren-star-virologen-alexander-kekule/
    Die Martin-Luther-Universität trennt sich vom Virologen Alexander Kekulé. Der Streit zwischen Hochschule und Professor schwelt bereits länger. Kekulé glaubt an ein „politisches Verfahren“, weil er sich gegen die Bundesregierung und das Robert-Koch-Institut gestellt hat.
    ////
    Und macht schon einmal den Arm frei, Israel bereitet die 4. Impfung vor und da Europa Israel als Beispiel nimmt, kommt es genau so auch hier. Der nächste bitte….

  8. Peter Müller

    Impfen impfen und nochmals impfen, und Panik verbreiten. Wer dagegen ist ,wird erschossen.
    Die wssen sich nicht mehr anders zu helfen. Das viele sich nicht wieder impfen lassen, weil sie sehr schlechte Erfahrung damit gemacht haben oder einfach nicht mehr wollen, wird einfach ignoriert. Darum wollen die ja auch eine Impflicht,obwohl die meisten dagegen sind, weil sie wissen, dass wir dann nur noch Sklaven sind.

  9. Realist01

    „GROSSVERANSTALTUNGEN“ ?? ;-)

    Solange z.B. Veranstaltungen wie Fußball, Tennis, Formel 1, etc., nicht unter Großverantstalungen fällt und die Stadien voller fanatiker ohne Abstand und Maske ihre VIREN Verteilen, sind alle Auflagen und Maasnahmen genauso Sinnvoll wie, 8eckige Reifen am Auto und eine Heizung für den Schneemann.

    Aber NEIN, daran verdient der Staat ja Geld, um davon Abzulenken viewiel Sinnlosen MIST die Politik macht, brummen die den Kinder ab 5 Jahre Masken in der Schule auf, weigert man sich sein Kind eine Maske AUFZUZWINGEN, ( zu Foltern ) darf es nicht in die Schule und es wird einem Schulpflichtverletzung UNTERSTELL.

    Dabei ist es nichts anderes als ein Verbrechen an der Menschlichkeit durch den Staat. ( Nürnberger Kodex )

    Fakt ist, dass Politik und Virologen, in der Pandemie nur $$ Zeichen in den Augen haben, jedoch nicht das Wohl der Bevölkerung.

    Wenn jemand mit Sanktionen zu etwas genötigt oder gezwungen wird, IST ES NICHT FREIWILLIG, sondern ist es ERPRESSUNG und ein VERBRECHEN an der MENSCHLICHKEIT.

    Personen die ein Verbrechen begehen nennt man „VERBRECHER“.

    Ergo kann man nicht von Politikern Reden, die richtige Bezeichung / Definiton, laut Duden wäre somit, “ VERBRECHER „. ;-)

    Ich weiß nicht, ich würde mir von VERBRECHERN nichts Vorschreiben lassen. ;-)

  10. Robin Wood

    Warum lässt man nicht auch solche Experten wie diese Ärztin zu Wort kommen?
    Nur die Regierung alle weiß angeblich, was für unsere Gesundheit gut ist. Wieso hört man nicht endlich auf andere Experten-Meinungen?
    Jeder, der es wagt, die Regierungsentscheidungen zu kritisieren, wird diffamiert und teilweise sogar entlassen. Wieso erträgt die Regierung keine Kritik? Warum geht die Regierung immer wieder denselben Weg, wo nicht-Regierungs-Experten schon seit letztem Jahr andere Vorschläge zur Pandemie haben anstatt der Lockdowns usw. Wieso zieht man nicht einmal diese Vorschläge in Erwägung? Demokratie heißt doch aiuch Austausch von Ideen, Meinungen und Vorschlägen.
    Corona ist nicht die Pest! 99% der Menschheit überlebt dieses Virus. Sogar letztes Jahr und das ohne Impfung.

  11. Peter Müller

    Denn international zeigt sich längst, dass das System ohne die Impffreien nicht aufrechtzuerhalten ist. Vor allem im medizinischen Bereich fehlen aufgrund des Stichzwangs in Italien und in den USA nun die Mitarbeiter. In Italien bittet man deswegen bereits vielerorts die aufgrund der Corona-Spritzen-Pflicht gekündigten Mitarbeiter in die Spitäler zurückzukommen. Von ihnen werde für die Arbeit nur noch ein PCR-Test verlangt, gibt man sich reumütig. In den USA wurde die “Impfpflicht” für die Medizin-Branche nun aufgehoben. Den Kliniken hätte sonst ein zu großer Ärzte-Exodus gedroht. Sage und schreibe jeder dritte Klinikangestellte lehne laut CDC die Corona-Spritzen ab, berichten Medien. Die Ablehnung der Genspritzen ist damit gerade in jenem Bereich, der am stärksten mit den schlimmsten Seiten von Covid, nämlich mit den ca. 1% schweren Fällen konfrontiert ist, verglichen mit der restlichen Gesellschaft am größten.

  12. Realist01

    Habe mir sograde Mal die deutschen Nachrichten reigezogen, derzeit werden auf Gund des Machtwechsels, viele möchtegern Minister vereidigt.

    Bereits bei der Vereidigung LÜGEN alle Minister die Vereidigt werden, u.a. mit den Worten, „so wahr mir Gott helfe“

    Ergo, schwören diese dem Volk zu Dienen und jeden Schaden vom Volk abzuwenden. Die Minister schwören auf eine fikitive allmächtige Machtfigur, für dessen Existenz in den letzten 2000 Jahren keinerlei Indiz oder Beweis erbracht werden konnte. HMMMMM ????

    Dann kann ich auch gleich auf Spiderman, Batman, oder andere Fiktive Erfindungen Schwören.

    Dass diese alles Leid etc., vom Volk abwenden werden, bezweifele ich begründet. Fakt ist doch dass
    sämtliche Führer der letzten Jahre dem Volk legendlich, vorsätzlich LEID aus niederen Beweggründen zugefügt haben.

    PS: in Belgien ist es nicht anders/ nicht besser.

    Politiker/ Minister, sind Menschen die von NICHTS AHNUNG haben, diese bekommen alles von ihren Angestellten und angeblichen Experten vorgelegt, Minister lesen es nur noch ab, auch angebliche Fakten und Zahlen wofür auch immer, werden diesen vorgelegt, ob diese richtig sind interessiert die Minister nicht.

    Minister sind nur Gesichter die angebliche Fakten, erstellt von Menschen die vom Staat bezahlt werden, vorlesen. Und Sorry, zu diesen angeblichen Experten sag ich nur noch, „die Hand die einen Füttert beißt man nicht“.

    Kurz gesagt, kein Experte wird gegen sein Brötchengeber sprechen, sondern immer dass sagen was dieser Hören möchte.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern