Nachrichten

Deutsche Nationalelf verliert in Frankreich – Abstieg droht

16.10.2018, Frankreich, Paris: Antoine Griezmann (M, 7) aus Frankreich schießt einen Freistoß auf das deutsche Tor. Foto: Ina Fassbender/dpa

Die deutsche Fußball-Nationalelf steht nach einer Niederlage bei Weltmeister Frankreich vor dem Abstieg aus der Elite-Gruppe der Nations League.

Durch das 1:2 (1:0) am Dienstag in Paris muss das Team von Bundestrainer Joachim Löw im Kampf um den Klassenverbleib in der A-Liga auf Schützenhilfe der Franzosen hoffen.

Zwar erzielte Toni Kroos in der 14. Minute mit einem verwandelten Handelfmeter die Führung gegen die zuvor in 14 Spielen ungeschlagenen Franzosen. Vor rund 75.000 Zuschauern im Stade de France drehte Antoine Griezmann mit einem Doppelpack (62. und 80./Foulelfmeter) das Spiel.

Gegenüber der 0:3-Niederlage am Samstag in den Niederlanden war die DFB-Elf nicht wiederzuerkennen, doch zum Sieg reichte es trotzdem nicht. Drei Tage nach der Pleite in Amsterdam hatte Bundestrainer Joachim Löw sein Team gegenüber dem Holland-Spiel gleich auf fünf Positionen verändert. Der Coach war nach dem Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft in Russland und der Blamage in Holland in die Kritik geraten.

Nach drei von vier Spielen ist Deutschland mit einem Punkt abgeschlagener Tabellenletzter und wäre bei einem Sieg der Holländer (3) gegen die Franzosen (7) abgestiegen. Schon vor dem abschließenden Heimspiel gegen die Niederlande am 19. November in Gelsenkirchen könnte die Entscheidung gefallen sein. (dpa)

4 Antworten auf “Deutsche Nationalelf verliert in Frankreich – Abstieg droht”

    • Anneliese Schwätzer

      Grindel und Bierhoff klammern sich an Löw. Wie auch sollten sie rechtfertigen, selbst im Amt zu bleiben und Löw wegen ausbleibendem Erfolg zu feuern. Wo doch alle Entscheidungen, Özil bis zur „WM-Aufarbeitung“, mit getragen wurden. Wie sagte Grindel gestern auf die Frage ob Deutschland jetzt absteigt ? : Das werden unsere Freunde aus Frankreich schon richten.
      Langsam können sie einem aber auch leid tun.
      Nicht schlecht gespielt und trotzdem das Tor nicht getroffen und verloren. Die beiden fragwürdigen Elfer klammere ich mal bewusst aus = 1-0 Frankreich.
      Ein Knipser fehlt den Deutschen und jemand der den unbedingten deutschen Siegeswillen im Blut hat.
      Spontan fallen mir da zwei Spieler ein, die allerdings von Löw aussortiert wurden, weil charakterlich fragwürdigt, aber nun nötigen Biss hätten. Sandro Wagner und Max Kruse.
      Man steht sich also selbst im Weg.
      Im Weg stehen, meiner bescheidenen Meinung nach, auch Boateng, Hummels, Kroos und Müller.
      Müller könnte ja noch als Maskottchen und Pausenclown, wie eins Podolski fungieren.
      Aber unter uns wen juckt’s.
      Freue mich für Holland. Die gestern gegen unsere B-Mannschaft wieder ein gutes Spiel gezeigt haben.
      Die haben das erste Spiel gegen Frankreich nur knapp verloren. Und werden alles geben und Frankreich bezwingen.
      Dann bleiben Grindel, Bierhoff und Löw wohl keine Ausreden mehr und einem echten Neustart steht nichts im Wege.

  1. hier wurde dem Zuschauer ein tolles Spiel geboten.
    Schnell, spannend, alles war möglich.
    Die deutsche Mannschaft hat uns einen moderneren Fussball als vorher gezeigt,
    neue Mannschaftsaufstellung, aber alles braucht seine Zeit.
    Die franz. Mannschaft ist nicht umsonst WM, für mich zur Zeit die beste Mannschaft,
    hervorragende Spieler und somit verdient gewonnen. Gratulation

    • @ Ich

      Ich würde es drastischer formulieren. In der ersten Halbzeit wurde Fußball gespielt. In der zweiten Halbzeit kam dann wieder das langweilige Ballgeschiebe von rechts nach links und zurück. Keine Bewegung und kein Spiel ohne Ball.
      Als dann noch die „Bayern Achse“ (Neuer, Hummels & Müller) komplettiert wurde kam auch noch das obligatorische Gemecker und Beschweren dazu.
      Vermutlich wird sich erst etwas ändern wenn Herr Löw einsieht das die Bayern ihren Zenith hinter sich haben und er die Protagonisten des Confed Cups verstärkt einsetzen muss wenn er Erfolge sehen will.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern