Leute von heute

Corona-Rekord in Frankreich: An einem Tag mehr als 104.000 Neuinfektionen

25.12.2021, Frankreich, Marseille: Sonia Harrat, Krankenschwester in der Notaufnahme, macht eine Pause während ihrer Arbeit am Weihnachtstag im La Timone Krankenhaus. Foto: Daniel Cole/AP/dpa

Frankreich hat mit mehr als 100.000 Corona-Infektionen innerhalb eines Tages einen Höchstwert verzeichnet. Nach offiziellen Angaben vom Samstag wurden 104.611 neue Fälle innerhalb von 24 Stunden gemeldet – so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie.

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag landesweit zuletzt bei knapp 647 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche.

Frankreichs Regierung will angesichts der drastisch steigenden Zahlen die Zugangsregeln etwa für die Gastronomie und Kulturbetriebe ändern. Zurzeit gilt dort sowie an zahlreichen weiteren Orten 3G.

Künftig soll ein negativer Test alleine nicht mehr ausreichen. Ein entsprechendes Gesetz will die Regierung in einer Sondersitzung am Montag auf den Weg bringen, es soll Mitte Januar verabschiedet werden. (dpa)

6 Antworten auf “Corona-Rekord in Frankreich: An einem Tag mehr als 104.000 Neuinfektionen”

  1. Erate humanes Geäst

    „Frankreichs Regierung will angesichts der drastisch steigenden Zahlen…“
    Ja, so long…
    Wie viele Milliarden die Hersteller der Test wohl schon gehamstert haben?
    Bin auch gespannt auf die ersten graphischen Darstellungen, wie groß der Müllberg würde, wenn wir weltweit alle Test auf einen Haufen werfen – dazu noch die Masken und… „Wie wir die Klimakatastrophe verhindern.“ Ja, so ganz ganz sicher nicht.

  2. Joseph Meyer

    Das ist doch pure „Verars…“! Der PCR-Test KANN KEIN INFEKTION feststellen, weil man mit ihm die noch reproduktionsfähigen Viren nicht von altem, totem Virenmaterial unterscheiden kann! Und bei Verstärkungszyklen über 25-30 kann jeder Test positiv sein.
    Die Frage ist doch: Wie viele der testpositiven „Neuinfektionen“ tatsächlich Krankheitssymptome zeigen! Das wird uns – bezeichnenderweise – nicht mitgeteilt …

  3. Corona2019

    Oh jee .
    Wer die Franzosen ein wenig kennt, der weiß das mit strengen Regeln oder Maßnahmen nur das Gegenteil erwirkt wird.
    Das kann nur in Demonstrationen enden bei denen sich die Feuerwehr in Bereitschaft halten sollte, wenn nicht allzuviel Personal durch eine Infektionserkrankung ausfällt. 🙈

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern