Leute von heute

Brand in Gemeindeschule in Kelmis – Gebäude evakuiert

AKTUALISIERT – In Kelmis ist am Donnerstag um die Mittagszeit in einer Schule ein Brand ausgebrochen.

Dies meldete die Polizeizone Weser-Göhl in einer eiligen Pressemitteilung. Bei der Schule handelt es sich um die Gemeindeschule.

Nach Polizeiangaben wurde das Gebäude evakuiert. Offensichtlich entstand das Feuer in einem Klassenraum im Erdgeschoss aufgrund eines Kurzschlusses. 26 Feuerwehrleute aus Kelmis, Lontzen und Eupen drei Notärzte und ein Rettungshubschrauber waren vor Ort.

Alle Kinder sind unverletzt, lediglich ein Erwachsener wurde leicht verletzt (Rauchvergiftung). Die Eltern wurden gebeten, ihre Kinder, falls möglich, „in aller Ruhe“ abzuholen.

Um 14 Uhr wurden sämtliche Maßnahmen betreffend der Evakuierung der Gemeindeschule aufgehoben. Ein Großteil der Schüler wurde durch Erziehungsberechtigte abgeholt. Die verbliebenen Kinder wurden durch die Schulleitung betreut.

Eine Antwort auf “Brand in Gemeindeschule in Kelmis – Gebäude evakuiert”

  1. Ostbelgien Direkt

    AKTUALISIERT – Um 14.00 Uhr wurden sämtliche Maßnahmen im Zusammenhang mit der Evakuierung der Gemeindeschule aufgehoben. Ein Großteil der Schüler wurde durch Erziehungsberechtigte abgeholt und die verbliebenen Kinder durch die Schulleitung betreut.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern