Notizen

Belgiens Handballer trotz 28:33-Niederlage mit guter Vorstellung gegen Ägypten

Belgiens Yves Vancosen in Aktion. Foto: Jure Erzen/Handout Ihf/BELGA/dpa

Die belgischen Handballer haben gegen den klaren Favoriten Ägypten im ersten Spiel der Hauptrunde ihr bisher bestes Spiel abgeliefert. Dank einer sehr guten zweiten Hälfte konnten die „Roten Wölfe“ mit 28:33 die Niederlage in Grenzen halten.

De Beule brachte die abermals in ihren gelben Trikots spielenden „Roten Wölfe“ in Führung, aber schnell stand es 3:1 für Ägypten. Nach fünf Minuten lagen die Ägypter mit 6:2 in Führung.

Es blieb meistens bei 4 oder 5 Toren Vorsprung für Ägypten. 11:7 nach 13 Minuten und 13:8 nach 15 Minuten. Die Differenz erhöhte sich auf 7 Tore nach 19 Minuten und auf 9 Tore nach 24 Minuten.

Serge Spooren (14) von Belgien in Aktion. Foto: Jure Erzen/Handout Ihf/BELGA/dpa

22:15 der Halbzeitstand. Die Belgier bekamen von den Ägyptern eine halbstündige Handball-Lektion erteilt. Der Afrikameister verwandelte nicht weniger als 85 Prozent seiner Chancen in Tore. Nick Braun (4 Tore) stand bei den „Roten Wölfen“ im Blickpunkt.

Zu Beginn der zweiten Hälfte unterliefen den Belgiern einige technische Fehler. Nach 36 Minuten lag Ägypten mit 26:17 vorn. 28:20 nach 15 Minuten im zweiten Durchgang, in dem Belgiens zweiter Torhüter Arthur Vanhove einige Male sein ganzes Können unter Beweis stellen konnte.

Nach 51 Minuten konnte Belgien bei 30:24 den Rückstand immerhin auf 6 Tore Differenz reduzieren. 2 Minuten vor Schluss kamen die „Roten Wölfe“ bis auf 4 Tore an Ägypten heran. Letzlich waren es 5 Tore. 33:28 der Endstand.

Belgien bleibt damit bei 0 Punkten, weil die 2 Punkte gegen das bereits ausgeschiedene Tunesien in der Hauptrunde nicht berücksichtigt werden. Die „Roten Wölfe“ haben keine Chance mehr, das Viertelfinale zu erreichen, womit aber auch nicht zu rechnen war. Belgiens Handballer haben noch zwei Spiele zu bestreiten: am Samstag um 18 Uhr gegen Kroatien und am Montag um 15.30 Uhr gegen die USA. (cre)

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern