Allgemein

Wegen ausgelasteter Intensivstationen: Belgien bittet Deutschland um Aufnahme von Corona-Patienten

03.11.2020, Belgien, Lüttich: Ein Covid-19-Patient wird zu einem Hubschrauber geschoben, um vom CHU-Krankenhaus in Lüttich zur Weiterbehandlung nach Köln geflogen zu werden. Foto: Eric Lalmand/BELGA/dpa

Angesichts stark ausgelasteter Intensivstationen hat Belgien die deutschen Nachbarn gebeten, Corona-Patienten aufzunehmen.

Das berichtete die belgische Agentur Belga unter Berufung auf den Leiter der Notfallhilfe, Marcel Van der Auwera. Einige Krankenhaus-Standorte hätten keine Intensivbetten mehr zur Verfügung.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ist geplant, Patienten aus Belgien in Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen zu behandeln.

03.11.2020, Belgien, Lüttich: Ein Covid-19-Patienten wird zu einem Hubschrauber geschoben, um vom CHU-Krankenhaus in Lüttich zur Weiterbehandlung nach Köln geflogen zu werden. Foto: Eric Lalmand/BELGA/dpa

Die Bundesregierung ist in die Planung und Organisation der Verlegung der belgischen Patienten demnach bisher nicht eingebunden.

In den vergangenen 14 Tagen gab es in Belgien offiziellen Angaben zufolge knapp 450 Corona-Fälle pro 100.000 Einwohner. Zwar ist das ein leichter Rückgang im Vergleich zu den Vorwochen, doch gleichzeitig stieg die Zahl der Todesfälle – ebenfalls nur leicht – auf durchschnittlich knapp 40 pro Tag.

Eine Verlegung von Patienten von Belgien nach Deutschland hatte es bereits im vergangenen Jahr gegeben, wie die Fotos anbei zeigen. (dpa)

127 Antworten auf “Wegen ausgelasteter Intensivstationen: Belgien bittet Deutschland um Aufnahme von Corona-Patienten”

    • Felicitas

      @ Gefrustet
      Die Frage müsste lauten, ob die Gegenpolisten überhaupt ausgeflogen würden! Das alles gibt’s doch auch gar nicht , alles nur Fake. Warum sollte die also jemand ausfliegen. Besorgte Mutter isst ein bisschen Löwenzahn, und ist direkt wieder fit.

    • Guido Scholzen

      Gegenpol Ostbelgien befasst sich mit Klima und Energie.

      Aber vieles passt hier zusammen: man beginnt schon, die Corona-Krise zu instrumentalisieren, um die ins Stocken geratene Energiewende massiv fortzusetzen, anstatt ins GESUNDHEITSWESEN zu investieren. Die Corona-Krise verdeutlicht, dass wir mehr und besser bezahlte Krankenschwestern und Altenpfleger brauchen, aber nicht noch mehr Klimaschützer. Solche ideologischen Nichtswisser kriegt man ja nachgeworfen. Pflegeberufe sollten nicht nur beklatscht werden, sondern auch besser entschädigt werden. Bei Klimaschützern macht man beides. Warum geht die Jugend in Corona-Zeiten nicht für Pflegeberufe protestierend auf die Straße? Ist ja auch kein Schul-Thema und kein Grund für Schulschwänze… äh… Schulstreik, nicht wahr, werte Verantwortliche im Schul- und Bildungswesen???🙈🙉🙊
      Die vielen aber Milliarden von Euros, die nutzlos in einer Energiewende verfeuert werden, um eine nicht existierende menschengemachte Klimakatastrophe abzuwenden, hätte man teilweise besser ins Gesundheitswesen investiert.

      https://media.publit.io/file/pflegekr-fte.mp4

  1. Medizinischer Beobachter

    Wenn man innerhalb von ein paar Jahren die Zahl der Krankenhausbetten von 58.000 auf 52.000 senkt, dann wird’s bei steigender Bevölkerung und ebenfalls drastisch steigender Zahl der Ü60 schonmal eng.
    Das Exportieren ist übrigens superpraktisch, wenn es darum geht, dass „die Alten sterben sollen“ (Markus Lanz), sie so weit wie möglich weg unterzubringen und somit der Kontrolle der Angehörigen zu entziehen. Wussten Sie, liebe Mitschreiber, eigentlich, wen die Barmer Ersatzkasse prioritär geimpft sehen will? Nicht? Nun, Menschen mit Down-Syndrom, mit degenerativen Hirnerkrankungen usw., also die Teuersten.

    Es passiert wieder. Und hier klatschen etliche Beifall.

    • Bekloppt

      Dann nennen wir es anders.
      Mal abwarten wie voll die Terrassen am 08.Mai sind. Und wie schnell wieder alles zurück genommen wird.
      Und es sind genug Bekloppte unterwegs sie wollen es nur nicht wahrnehmen

  2. Germanikus Maximus

    Es ist keine Zeit für Triumphieren. Es ist gut, wie es ist, dass man sich unter Nachbarn hilft. Es ist hoffentlich Normalität in der EU. Ich mache mir weniger Gedanken, dass nun Plätze auf Intensivstationen für Deutsche durch Belgier belegt sind, als dass es den PATIENTEN, den Leidenden, den Kranken hoffentlich bald besser geht.

    Die Deppen in beiden Ländern wollen immer noch nicht wahr haben, welche Bedrohung dieses Virus ist. Darum müssen die Vernünftigen in beiden Ländern zusammenstehen.

    • Felicitas

      @ Ekaterina
      Covid 19 ist kein drei Tages Schnupfen. Die Verweildauer von diesen Patienten auf der Intensivstation beträgt 6 Wochen , manchmal auch mehr. Was genau verstehen Sie jetzt nicht?

      • Für alle, die ich kenne und es hatten, doch, nur 3Tages-Schnupfen.
        Ich kenne einen einzigen Menschen, der daran gestorben ist, und Sie?
        Ja, diese heftige Grippe, für manch einen, kann auch tödlich enden, aber dafür die Welt kaputt machen?
        Der Vergleich mit der Spansichen Grippe vor 100 Jahren zeigt, daß wir nur verarscht werden, heute.

        • Felicitas

          @ K – Putt
          Ich kenne sehr sehr viele, leider. Denn meine Kollegen und ich sind dabei, wenn die Patienten versterben.
          Also erzählen Sie mir nichts von einer heftigen Grippe, wenn Sie keine Ahnung haben

        • Deuxtrois

          Ich kenne drei Leute, die an Corona gestorben sind. Zwei vom ihnen weit weg von ihrer Heimat, denn unsere Krankenhäuser hatten zu dem Zeitpunkt damals keine Reserven verfügbar. Das interessiert Leute wie Sie aber nicht im Geringsten.

    • @Ekatarina
      Ganz logisch. Vorher war der Großteil der Intensivbetten mit 80 järigen+ belegt, und jetzt wo sie geimpft sind und nicht mehr erkranken, sind die Intensivstationen mit jüngere Menschen überfüllt. Dieser Virus ist nicht nur brandgefährlich, sondern auch noch tierisch intelligent. Scheinbar möcht der Virus, das die Intensivstationen überfüllt sind, und findet scheinbar Lösungen um das auch umzusetzen.

  3. Wir machen zu,
    Wir machen auf,
    Wir hoffen auf impf Lieferung.
    Das nennt ihr Strategie?
    Wer hat im letzten jahr gehört oder gesehen das die Krankenhäuser unterstützt wurden?
    Das was geMANAGED wurde?

    Wir kaufen masken, test s und Impfungen wie bescheuert. Und das wars?
    Predigen von Solidarität und was von schwache Leute….
    Wollen aber nichts von unseren 10.000 +
    Gehalt, im Monat abgeben.
    Ja corona gibts,
    Ja corona ist für manche schlimm.

    Aber ich würde mich lieber einem ÄRZTLICH
    beaufsichtigen lsd test zur Verfügung stellen, als impfen zu lassen.
    Lsd ist getestet 😂

    Bin Ca 30, chronisch krank mit impf einladung.

  4. Goodbye Belgien

    Ein Land welches sich 9 (in Worten neun !!) überbezahlte „Gesundheitsminister*innen“ leisten kann, müsste doch auch noch einen 10. finanziert bekommen, der endlich in das Gesundheitswesen investiert statt es zusammenzusparen. Solange in einem Staat „genügend“ Geld vorhanden ist um eine Armee zu unterhalten, die an Waffen zum Töten ausgebildet wird, müsste eigentlich auch (viel) mehr Geld da sein um Leben zu retten !!!! Wie immer, an der falschen Ecke gespart.
    Übrigens, diese Pandemie wurde schon im Jahr 2003 (!!!!!!!) in der Ärztezeitschrift „VACCINE“ vorhergesagt. Genügend Zeit also um sich darauf vorzubereiten.
    Dumm nur wenn alle Warnungen in den Wind geschrieben werden !

    • Zweifler

      Was hat das mit der Anzahl der Minister zu tun , ob es 9 sind oder einer mit einem delegierten in jeder Region der die Informationen einholt , es bleiben gleich viele Menschen die bezahlt werden müssen. Und die Daten müssen zusammengetragen werden und nicht blind von Brüssel dirigiert werden das will auch niemand.

    • Assistent vom Papst

      Sie glauben alles, was man Ihnen auftischt? Gut, dann zitiere ich den PAPST, unten:
      „Wieso sind denn die Intensivstationen in Eupen St.Vith und Malmedy nicht voll????
      Hab gehört dass teilweise Stationen in Kurzarbeit geschickt werden sollen weil kein Arbeitund deshalb nicht genug Stunden gemacht werden.
      Ist schon ziemlich lächerlich das ganze….“

      Also, wer sagt die Wahrheit? Klar, der, der sagt, was SIE hören-lesen wollen…
      Werdet wach, wir werden nur verarscht!

    • Joseph Meyer

      @Toll
      eigentlich habe ich keine Zeit mehr um noch zu kommentieren, und dann habe ich ja schon alles gesagt, was ich glaubte sagen zu sollen. Aber weil Sie mich ansprechen.

      – Auch ich habe gehört, dass in den beiden DG-Krankenhäusern viele Betten leer stehen, weil wieder einmal die regulären Behandlungen z.B. geplante Operationen wie Hüftgelenkersatz, nicht im vollen Umfang gemacht werden dürfen. Nach meinen Informationen „verdienen“ die Kliniken mehr Geld, d.h. sie erhalten es vom Staat, wenn sie Betten vorhalten für Covid-19-Patienten, selbst wenn diese Betten dann leer bleiben, als wenn sie diese Betten mit „normalen“ Patienten belegen würden!
      Dann wird mir zunehmend von schweren Erkrankungen UND von Todesfällen in der DG nach der zweiten Corona-Impfung berichtet! Es wäre doch überaus wichtig zu wissen, ob die „Corona-Patienten“ die jetzt als schwere Fälle im Krankenhaus behandelt werden müssen, vorher die Impfungen gegen Corona durchgemacht hatten. Wenn dem so wäre, dann würde sich das bewahrheiten, was viele Wissenschaftler vorhergesagt hatten: Diese Impfprodukte machen krank!

      Hier sind zwei Links die aber von den bereits 2x Geimpften bitte nicht gelesen werden sollten, aber wohl unbedingt von den Nicht- oder nur 1x Geimpften!

      14.03.2021
      Brief von Prof. Bhakdi und Kollegen an die EMA – Verdacht Blutgerinnungsstörungen durch Covid Impfstoffe
      Eine Gruppe von Wissenschaftlern und Ärzten, u.a. Prof. Bhakdi, hat einen offenen Brief veröffentlicht, in dem sie die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) auffordern, dringende Sicherheitsfragen zum COVID-19-Impfstoff zu beantworten oder die Zulassung des Impfstoffs zurückzuziehen. (*)
      Unterzeichnet haben den Brief folgende Mediziner und Wissenschaftler:
      Dr. Sucharit Bhakdi,  Dr. Marco Chiesa,  Dr. C Stephen Frost, Dr. Margareta Griesz-Brisson,  Dr. Martin Haditsch, Dr. Stefan Hockertz, Dr. Lissa Johnson, Dr. Ulrike Kämmerer, Dr. Michael Palmer, Dr. Karina Reiss, Dr. Michael Yeadon.
      28.01.2021
      Die neuesten Forschungsergebnisse zum Pfizer Impfstoff zusammengefasst: (**)
      (*) https://corona-blog.net/2021/03/14/brief-von-prof-bhakdi-und-kollegen-an-die-ema-verdacht-blutgerinnungsstoerungen-durch-covid-impfstoffe/
      (**) https://nationalfile.com/report-pfizer-vaccine-confirmed-to-cause-neurodegenerative-diseases/

      • Corona2019

        @ – Joseph Meyer

        Es mag ja sein das dort einige Betten leer Stehen .
        Das liegt daran das nicht jeder an das Glaubt was Herr Meyer hier schreibt ,
        und zur Vorsicht noch Betten frei hält für das was noch kommt .

        Wenn Herr Meyer demnächst als Covid Patient eingeliefert wird möchte er ja sein Frisches Bettchen beziehen .
        Deshalb hat man bestimmt eins speziell für Sie reserviert .
        Nicht das sie die Leser dann hier bei Od zutexten das sie auf dem Flur schlafen müssen .

        • Joseph Meyer

          @Corona2019
          17.04.2021
          Impfstoffe, Notfallzulassungen, Nebenwirkungen
          Ein Internist und Notfallmediziner packt aus, will aber aus Angst vor Repressalien anonym bleiben. (*)
          – ERKENNEN ÄRZTE UNERWÜNSCHTE ARZNEIMITTELWIRKUNGEN (UAW) NACH IMPFUNGEN? Ärzte wurden nie darauf sensibilisiert UAW von Impfungen (und teils auch von Pharmaka) zu erkennen.
          – SIND WIR AUSGELASTET? Kurz gesagt, nein, wir sind nicht ausgelastet.
          – COVID-AUSBRÜCHE IN HEIMEN NACH IMPFUNGEN Ich habe regional zehn Heime angerufen und vertraulich Gespräche geführt, die sehr freundlich waren. In einem Heim kam es nach den Impfungen zu Ausbrüchen. 69 Patienten wurden geimpft, von diesen wurden nach zehn Tagen 30 positiv getestet und 11 waren innerhalb von einem Monat nach der Impfung tot. In den weiteren neun Heimen verlief die Impfung mit Biontech relativ komplikationslos, keine Ausbrüche
          (*) https://archiv.demokratischerwiderstand.de/media/W1siZiIsIjIwMjEvMDQvMTcvOHp5Zm05OXQxcF80NF9XaWRlcnN0YW5kXzIwMjFfMTdfMDRfbmljaHRvaG5ldW5zLmRlLnBkZiJdXQ/44_Widerstand_2021_17_04_nichtohneuns.de.pdf?sha=809ea550a8a109e2

          • Corona2019

            @ – Joseph Meyer

            Über die Sache von Leichlingen , Remscheid und Bochum habe ich selber hier schon berichtet .

            Und ja , dadurch steht fest das ich auch als geimpfter erneut infiziert werden kann .

            Und ja , möglicherweise sogar überträger sein kann .

            Der Verlauf von den Personen die teils im Januar 2021 geimpft worden sind ist milde, und gestorben ist dort auch noch niemand .

            Es ist zwar schade das man sich trotzdem noch infizieren kann , auch nach der Impfung .

            Aber genau diese Fälle haben uns doch gezeigt das impfstoffe ihre wichtigste Aufgabe erfüllen

            Schwere Erkrankungen oder sogar der Tot wird nachweislich durch eine Impfung verhindert

            Komplikationen hat es auch auf der Welt durch die Impfung selber gegeben , sogar mit Todes Folge .
            Auch sehr Traurig , aber die Zahlen sind ja sehr gering .
            Und Astrazeneca würde ich auch nicht empfehlen .

            Die Wahrscheinlichkeit das sie an Covid mit einem schweren Verlauf oder sogar mit dem Tot rechnen müssen
            Bleibt nach Meinung von den Meisten Experten für Leute die sich nicht impfen lassen wesentlich höher.

            Weshalb sollte man dann einer kleinen Minderheit glauben die in den Medien nicht zu Wort kommen dürfen , weil die Behauptungen einfach nur falsch sind .

            Sie können natürlich bei ihrer Meinung bleiben ,
            Da mich niemand vom Gegenteil überzeugen kann , bleibe ich aber auch bei meiner .

            Für ihre Behauptungen fehlen einfach für mich persönlich ausreichende Beweise .
            Gleich denkende Leute die ihre Gedanken widerspiegeln hier zu zitieren Reichen mir nicht als Gegen Gewicht .

            Wenn es mehr Leute werden , dann wird die Presse auch darüber berichten .
            Bis jetzt ist von ihren beschriebenen Theorien aber nicht’s zu hören oder zu sehen ,
            In Foren kann natürlich jeder erzählen was er möchte ,
            Bücher darf auch jeder schreiben wenn er die Fähigkeit besitzt .
            Der Inhalt wird aber nicht wegen der Meinungsfreiheit überprüft .

            Eigentlich auch gut so .
            Jeder muss sich also selber für seine schriftlichen Seiten rechtfertigen können .
            Aber nicht jeder kann überzeugen .

            • Joseph Meyer

              @Corona2019
              Einige Fragen an Sie:
              1. Was bringt diese Impfung, wenn die Geimpften sich trotzdem noch mit dem gleichen Virus oder auch mit dessen Mutanten infizieren können?
              2. Was bringt die Impfung, wenn die Geimpften trotzdem noch ansteckend sein können und vielleicht sogar die Mutanten welche sie selber unter Einwirkung des genmanipulierenden Impfproduktes produzieren an Menschen in ihrer Umgebung übertragen können?
              3. Was bringt diese Impfung, wenn die Mortalität von Covid-19 bei 0,05% liegt, wenn also 99,85% der Bevölkerung Covid-19 überleben und wenn die Verbesserung der Mortalitätsrate durch den Impfstoff unter der Rate der tödlichen Komplikationen durch den Impfstoff liegt?
              4. Wie kann es sein, dass die Regierungen und die Medien angesichts solcher Fakten (!) einen experimentellen Impfstoff propagieren, der bereits in den stark verkürzten Kurzzeitstudien deutlich mehr Komplikationen verursacht hat als der herkömmliche Grippeimpfstoff und der überhaupt nicht auf Langzeitkomplikationen getestet wurde! Und dass sogar ein indirekter Impfzwang vorgesehen wird!

              Es stimmt ganz einfach nicht, dass die meisten Experten die Meinung der Regierungsexperten vertreten würden! Die Regierungsexperten, die wir dann auch tagtäglich im Fernsehen erleben, stehen im Interessenkonflikt mit der Pharma-Industrie!

              Auch ich höre in meinem persönlichen Umfeld von schwerwiegenden Komplikationen UND von Todesfällen hier in der DG kurz nach der zweiten Impfung!

      • Belgofritz

        @Joseph Meyer,

        nationalfile.com würde ich nicht als seriöse Quelle heranziehen:
        https://mediabiasfactcheck.com/national-file/

        „National File is a conspiracy and pseudoscience website that reports from a conservative perspective.“
        „National File frequently publishes conspiracies such as the Clintons being involved in human sex trafficking to World Trade Center conspiracies, implying that the towers were taken down by controlled demolition.“

        Der Brief von Dr. Bhakdi im anderen Link (corona-blog.net) beschäftigt sich mit dem bekannten, geringen Risiko der Thrombosenbildung: Wenn A eintritt, dann ist B nicht auszuschließen, wenn B eintritt, dann gibt es eine Wahrscheinlichkeit, dass C passiert und das könnte dann D auslösen…

        Könnte dieses Risiko gesenkt werden durch z.B. Blutverdünner wie ASS 100 nach der Impfung über einen gewissen Zeitraum ?
        Das Auftreten von Komplikationen oder Todesfällen in Ihrem Umkreis ist traurig, aber ohne die Hintergründe läßt sich das nicht beurteilen. In meinem Verwandten- und Freundeskreis gab es bisher z.B. nicht mal eine einzige Komplikation und in deren jeweiligen Kreisen ebenfalls nicht.

  5. Marcel Scholzen Eimerscheid

    Ein großes Dankeschön den deutschen Nachbarn.

    Jetzt sieht man die Konsequenzen der Fehler der Vergangenheit. Das Schaffen schönerPöstchen in den Verwaltungen war wichtiger als die medizinische Versorgung der Bevölkerung.

    Ich bin froh, dass nun alles ans Tageslicht kommt. Die Coronakrise zeigt Fehler auf und zwingt zu Änderungen und Verbesserungen.

  6. Wieso sind denn die Intensivstationen in Eupen St.Vith und Malmedy nicht voll????
    Hab gehört dass teilweise Stationen in Kurzarbeit geschickt werden sollen weil kein Arbeitund deshalb nicht genug Stunden gemacht werden.
    Ist schon ziemlich lächerlich das ganze….

  7. Corona2019

    @ – Papst

    Mit ihrer Behauptung würde sich ganz Europa in den nächsten 12 Monaten drastisch verändern .

    Legen Sie Beweise für Diese Behauptung vor ,dann kann ich Ihnen sagen was passieren wird .

    Eigentlich würde es dann nur 2 Möglichkeiten geben .

    Möglichkeit -1-
    In 12 Monaten haben wir alle entweder einen Russischen oder Chinesischen Personalausweis .

    Möglichkeit -2-
    Es würden sehr schlechte Tage für unsere Damen und Herren aus Brüssel zukommen ,
    weil es dann nicht mehr vermeidbar ist für Diese Leute ohne lange Haft Strafen davon zu kommen .

    • Eigentlich nichts besonderes die These. Die könnte man auch eigentlich gut beweisen,Wenn die Leute ihre Meinung öffentlich äußern könnten ohne danach als Corona Leugner oder sonstiges bezeichnet zu werden und eventuell den Job zu verlieren

  8. Warum fragt man Deutschland jetzt noch um Intensiv Patienten aufzunehmen ?
    Die Zahl der Intensivpatienten sinkt doch zum ersten Mal seit einem Monat nennenswert.
    Die Regierung möchte Deutschland doch nur auf Belgien aufmerksam machen, um die Einreise nach Deutschland zu erschweren.

    • Konfusion gewollt

      Im G-E zu lesen, genau…
      Die globale Taktik aber ist: KONFUSION!
      Wir, weltweit, mit wenigen Ausnahmen (Russland, zBsp), werden von der Obrigkeit nur hin-und-her desinformiert. DAs ist eine Tavistock-erarbeitete Stragetie, um die Menschen soweit zu bringen, daß sie nur noch das tun, was von ihnen erwartet wird: Die Maske aufziehen und das MAul halten.

  9. Vom Ende des ...Ganges...

    Die Belgier importieren die sogenannte ‚Indische Corona-Variante‘ um das Gesundheitssystem zu verstärken… Die Deutschen machen die Grenzen zu für die ‚Indische Variante‘ … dann dürfte ja kein Belgier in Deutschland hineingelassen werden … Oder ?
    Eine Lachnummer nach der anderen… !
    Etliche Hinweise auf Impf-Nebenwirkungen in meiner persönlichen Umgebung erwecken in mir die Befürchtung dass es alles noch schlimmer kommen wird. Aber, die Politiker tun alles um ’nacher wie vorher = alles kaptusparen‘, gefahren werden kann ! Es geht nur ums Geld, nicht um ihre Gesundheit !
    In deren Exell-Tabellen ist ein Mensch nur eine Nummer/eine Zahl der jede Ethik und Moral verweigert werden kann – ist ja nur ne Zahl …. Die haben den Punkt noch nicht erreicht wo sie gezwungen sind mal zu versuchen ob man Geld nicht doch essen kann !
    Zumindest zeigt das Corona-Virus denen mal ordentlich den Stinkefinger !
    Politiker kommen weder in den Himmel noch in die Hölle, sie werden nirgendwo mehr reingelassen, daher werden auch wir, zu unserem Leidwesen, diese nicht mehr los ! Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt. Vielleicht hilft uns der Virus dabei ! Wer weiss…

    • pak Variante

      Bin bald 2 Monate in Pakistan unterwegs, beruflich, und bringe dann in meinem Dienstkoffer die pakistanische Variante mit…
      Auf einmal verstehe ich die Gutmenschen, die jetzt nach GRENZEN ZU!!!! rufen nicht, denn was den Migrationsstrom angeht (um nicht Tsunami zu sagen…) angeht, konnte man sie nicht zu machen.

  10. @Papst
    Sie scheinen ja bestens informiert zu sein …
    Wobei es hierbei leider nicht um Entbindungsstationen und Co geht sondern um Covid – und Intensivstationen.
    Da diese Stationen in den von ihnen erwähnten Kankenhäuser nicht mehr aufnahmefähig waren, wurden auch schon Patienten nach Lüttich gebracht. Doch auch da sind die Aufnahmefähigkeiten begrenzt.
    So entwickelt sich derzeit die hiesige Kettenreaktion bis hin zu Deutschland.
    Soviel zu Ihrer empfundenen LÄCHERLICHKEIT!

  11. Dunkelziffer !

    Es bestätigt sich immer mehr, dass die Covid-Infektion Langzeiterkrankungen verursacht und das Gehirn angreift.
    Liest man mache Kommentare, muss die Dunkelziffer in der DG äusserst hoch sein…

  12. Corona2019

    @ – Gigi .

    Sind Sie vor Ort tätig ?
    Hoffe ja .
    Somit ist die Behauptung von- @-Papst- widersprüchlich und Wir dürfen unseren Ausweis behalten, wenn auch die Politik nicht ganz unschuldig an der gesamt Situation ist .

  13. Krisenmanagement

    Natürlich kann man nicht alles innerhalb eines Jahres ändern. Aber ich kann nicht erkennen, dass sich seitens der Föderalregierung, der Regionalregierungen irgendwas im Gesundheitsbereich verändert. Wo ist die Ausbildungsoffensive? Verkürzung der Studienzeit! Erhöhung der Gehälter! Müssen Einrichtungen des Gesundheitssektors wirklich wirtschaftlich sein? Viele Länder sind mit dieser restriktiven Gesundheitspolitik auf dem Holzweg! Hat Deutschland wirklich Kapazitäten frei für die Belgischen Patienten? Dort ist die Beschäftigungssituation ähnlich hart am Limit! An all die Geimpften hier im Forum, sie können immer noch krank werden. Wenn es gut geht werden sie vor einem schweren Verlauf geschützt. Geben sie sich ruhig der Illusion hin, ihnen kann nichts mehr passieren. Es werden noch einige letzte Kraftanstrengungen in den nächsten Jahren nötig sein, um durch diese Kriese zu überstehen. Wer was anderes erzählt, ist ein Lügner!

    • @Krisenmanagement: Sie fragten schon mal, wo die Ausbildungsoffensive bleibt. Sie würde nichts bringen, denn der Pflegeberuf ist nicht attraktiv, selbst wenn er besser bezahlt würde. Es bleibt dann immer noch eine Arbeit in drei Schichten inklusive Wochenende. Viele junge Leute wollen sich das nicht antun. Es gibt aber eine andere Möglichkeit, das Gesundheitswesen zu entlasten, nämlich gesund zu leben. Kein Tabak, kein Alkohol und keine Drogen wären schon mal ein Anfang. Gesund essen auch, denn die meisten Krankheiten sind unserem Wohlstand geschuldet, wie Übergewicht, Diabetes oder Herzkreislaufprobleme. Wenn diese kleine Regeln eingehalten würden, käme unser Gesundheitswesen mit einem Drittel vom jetzigen Aufwand aus.

      • Corona2019

        @ – Logisch

        Wenn es die Ungesund lebenden Menschen nicht mehr gibt , dann können die Krankenhaus Fabriken Dicht machen .
        Wenigsten in Zeiten nach Corona .

        Natürlich haben sie teils recht , wenn der Beruf nicht attraktiv ist dann muss man ihn attraktiv machen , beziehungsweise hätte man vor 20 Jahren mit beginnen sollen .

        Eine Bekannte von mir hat die letzten 8 Tage an einem Stück jeden Tag 12 Stunden Schichten gemacht .
        Eine Arbeit die volle Konzentration erfordert und bei der nicht der kleinste Fehler gemacht werden Darf !!!
        Müssen die Schichten denn 12 Stunden dauern ?

        Eine Kette ohne Ende man findet kein Personal weil die Arbeits Stunden für keinen zumutbar sind , und behauptet selbst das es nicht nur an der Bezahlung liegt .
        Hier Machen sich die Arbeitgeber mehr als lächerlich .
        Es hat lange an der Bezahlung gelegen .
        Mittlerweile bieten Krankenhäuser eine 1X Zahlung bis zu 10.000 Euro an wenn jemand für 18 Monaten unterschreibt .
        Dafür dann zu einem Lohn X diese langen Schichten macht .
        Anstatt die Zeiten zu reduzieren um auf dauer wieder Leute zu finden .

        In der Vergangenheit hat man sich in sämtlichen Branchen so kaputt gespart
        damit zwei Leute den Job von 3 machen .
        Und Gewinner sind immer die gleichen Falschen Möppe die am Besten jammern können von den Ausbeutern .

  14. Corona2019

    Heute wurden Bilder aus Israel gezeigt .
    Das Leben scheint dort wieder seinen Normalen Weg gefunden zu haben .
    kein Toter durch Covid in den letzten 24 Stunden .
    Discos und Bars sind geöffnet .

    Ich bleibe zwar skeptisch, wegen Varianten bei denen die heutigen impfstoffe nicht helfen ,
    Aber würde jeder So denken wie unsere impf Gegner werden wir nie ein ähnliches Resultat erzielen .

    Die also den größten Blödsinn erzählen , profitieren am Ende von den Leuten die den Blödsinn zum Glück nicht geglaubt haben .

    Wenn fast alle geimpft sind , bleibt also die Hoffnung das bei uns die Zahlen ähnlich aussehen werden.

    • Corona2019,
      Der Unterschied zu Israël ist, dass wir Europa oder Belgien nicht im gleichen Masse abschotten können. Isräel ist wie eine bewachte Insel…
      Natürlich helfen geschlossene Grenzen – aber wir lassen uns ja nicht „einsperren“ !

      • Corona2019

        @ – 5/11

        Deshalb habe ich ähnliche Zahlen geschrieben .

        Und fühlen Sie sich eingesperrt wenn man die EU Aussen Grenzen Dicht machen würde ?.

        Die meisten die so etwas schreiben, haben beim Orts Ausgang Schild schon die Tränen in den Augen .
        Von Europa selber noch nichts gesehen aber lieber sterben bevor man die Aussen Grenzen schließt , obwohl die Gleichen Leute Europa noch nie verlassen haben .
        Ich möchte nicht behaupten das Sie das Persönlich betrifft , aber es würde ins Schema passen .

        • Sie können die Grenzen eines halben Kontinents nicht dicht machen, man könnte selbst Belgien nicht lange genug abschotten.
          Wobei auch nach dem Impfen in Israël die Grenzen zu den „Feinden“ rundherum geschlossen bleiben…
          Freuen wir uns darüber, dass es einige wenige Länder gibt -man könnte Grossbritannien als Insel auch als Beispiel nehmen- wo wir in relativ kurzer Zeit sehen werden, welche Resultate die breitgefächerte Impfung bringen wird.

          • Corona2019

            @ – 5/11

            Ich habe die Normalen EU Aussen Grenzen gemeint , nicht Lischtenbusch !.

            Und das Israel die Grenzen dicht macht ist auch klar ,
            Aber nur solange bis man dem – Feind – wieder ein Stückchen Land stehlen möchte .
            Dann kann sogar die Grenze wieder um einige Meter verschoben werden.

    • Belgofritz

      Die heutigen Impfstoffe helfen sehr wohl bei den Mutationen des Virus. Sie verhindern zumindest den schweren Verlauf. Wobei Stand Heute absehbar ist, dass die Impfungen aufgefrischt werden müssen und dabei auch auf die Mutanten besser abgestimmt werden können.

  15. Ex-Eupener

    In Polen hat man zwar Betten aber kein Personal , das arbeitet als Billiglöhner in Deutschland . Würden die in ihre Heimat zurück gehen um dort zu helfen den Notstand zu minimieren , stände Deutschland sehr blöd da . Man müßte nur mal die Anzahl Pfleger aus der DG auflisten die in Deutschen Krankenhäusern arbeiten , könnte man eine ganze Klinik mit betreiben .

      • Corona2019

        @-HansA

        Nachbarschaftshilfe ? 😂😂😂

        Selten so gelacht .

        In Polen fehlen teils die Ärzte und Pflegekräfte.
        Hier beutet man die Leute aus , weil man verschlafen hat hier schon seit Jahren durch schlechteste Bezahlung Nachwuchs zu finden .
        Solche dummen Sprüche können nur von jemanden kommen der Selbst gerne Leute ausbeutet .

        Nachbarschaftshilfe :-) :-) 😂😂 ich lach mich schlapp .

        • Corona2019

          @ – HansB

          Sollten Sie mich mit ihrem Beitrag vom
          26/04/2021 – 9h46 meinen
          Empfehle ich Ihnen auch den Nick Namen des Beschuldigten unter ihrem Nick Namen zu Schreiben .

          Aber eigentlich fühle ich mich ja auch nicht angesprochen , da nichts von dem was sie schreiben bezüglich zu meiner Person passt .

          Weshalb der Kommentar wohl versehentlich unter meinem gelandet ist

          • @Coronajunge
            Natürlich war meine Antwort an HansA gerichtet. Ich hatte bei HansA-Beitrag auf antworten geklickt.Da Sie das auch getan haben und zwar vor mir,wurde meine Antwort unter Ihrer veröffentlicht. Ist eigentlich nicht schwer zu verstehen.Insbesondere da mein Nickname ja schon Bezug auf HansA nimmt. Vielleicht hätte ich für kompliziert denkende noch „@HansA“ hinzuschreiben müssen.

            Wie auch immer. Die Reportage zu den Corona-Zuständen in Polen, die daraus resultiert, dass die polnischen Fachkräfte in D ihr Geld verdienen,habe ich auch gesehen.

            Wie auch immer.

  16. Tik-tak, tik-tak, Tik-tak, tik-tak, Tik-tak, tik-tak, Tik-tak, tik-tak, Tik-tak, tik-tak, … 1x so, und 1x so, und dann wieder von vorn…
    Selbst der Porpaganda-Sender vom Kehrweg schreibt:
    „Corona-Infektionen gehen zurück – auch weniger Patienten auf Intensivstation“
    Das große Durcheinander ist gewollt. Eine „social engineering“ Erfindung des Tavistock Institutes, seit Jahrzehnten erprobt – aber in der Qualität noch nie da gewesen. Hauptsache Chaos und Desinformation, sodaß man, und auch Frau, irgendwann alles über sich ergehen läßt.
    Tik-tak, tik-tak, Tik-tak, tik-tak, Tik-tak, tik-tak, Tik-tak, tik-tak, Tik-tak, tik-tak, … 1x so, und 1x so, und dann wieder von vorn…

    • besserwisser

      Das sparen und abschaffen haben wir Maggi Block zu verdanken.Ihre fehhandlungen wurden leider nie bestrafft und werden es auch bleiben.
      Nun hängen die Kh und Persoval in Schwierigkeiten.Dank Maggi
      Es gibt eine Maggi in Moresnet die setzt sich ein für freie grenzen und viruszirkulation , vielleicht ist sie ihre Enkelin?

  17. Sie können ihrer Bekannten ausrichten das wir ebenfalls nach einem Jahr Maskenpflicht, Ausgangssperre, Grenzschliessung, Berufsverbot, Hobbyverbot, Schulverbot, Besuchsverbot und Sportverbot auch angepisst sind vom Gemaule der Corona-Sekte!

  18. Justus Jonas

    Hui Hui Ui , da werden Sich die Impfverweigerer aber freuen
    Also , das wird ja registriert das Ihr kein Bock habt , auch einfach nicht hingehen wird als verweigern registriert.. Wenn Ihr jetzt an Covid-19 erkrankt bekommt im Umkehrschluss dann die Krankenversicherung mit : Hey, das ist ein Impfverweigerer , die Rechnung brauchen Wir nicht tragen. Lustig lustig, ist das Impfverweigererleben
    Die Krankenversicherungen brüten da schon über einem Ei das rechtlich abgesichert ist und die von Zahlungen ausschliesst…aber Ihr werdet schon sehen, lustig, lustig ist das Impfverweigererleben tralalalalalaaaaaa… Betet nur das Ihr nie krank werdet , sonst will da bald jemand astronomisch hohe Summen von Euch….

  19. Felicitas

    @ Madame Heidelberg
    Naja, vielleicht sollten Sie sich schon einmal ein paar Bretter zurechtlegen, damit Sie Ihr Bein selbst schienen können. Dazu ein paar Pakete Gips aus dem Brico, alles gut 😊

    • Maria Heidelberg

      Zukunftsprognose für Ungeimpfte: „Do it yourself?!“:-)

      Ich zahle dann auch keine Krankenversicherung mehr?! Wenn ich mit Ungeimpften zusammentue, produziere ich einfach mit denen einige eigene Arbeitsplätze in unserem eigenen medizinischen Sektor und scheiss auf die gesetzliche Krankenversicherung. :-)

      So einfach geht das. :-)

      • @Maria Heidelberg: Vielleicht bekommen wir eigene Bezirke zugewiesen, wer weiß….ein Geimpfter kommt dann in diese nicht rein, fast so wie in Filmen. Die geimpften werden dann Angst vor uns haben, whahaha….
        Habe bis jetzt in die KV nur eingezahlt ohne eine Gegenleistung in Anspruch genommen zu haben. Wenn ich da nicht mehr einzahlen müsste, wäre ich sofort dabei. :D

  20. Corona2019

    @-Maria Heidelberg

    Covid?
    Treppe – Bein gebrochen ?

    Das Bein wird natürlich amputiert , und in einem Castor Behälter nach Gorleben transportiert .

    Sorry Maria , konnte es mir nicht verkneifen nach den lustigen Kommentaren von Johann und Felicitas auch etwas hinzu zu fügen . .-)

    Hoffe aber das @ – Stuss die Richtige Antwort schon geliefert hatte .

  21. Maria Heidelberg

    Corona2019@, der Transport meines amputierten Beines nach Gorleben wäre dann wohl ein „Akt der Nächstenliebe“, oder was?“.

    Schließlich müssen wir zum Schutz der älteren und jüngeren Generation die Verordnungen des Staates einhalten.

    Zwei Argumente, verpackt in einem. Und was genau Nächstenliebe ist, bestimmt der Staat???
    Sogar, wenn es um MEIN Bein geht, oder was??! :-)

    Die Bibel sagt in Römer 13, dass der Staat von Gott gegeben ist um Ordnung in der Welt zu schaffen und dazu hat er das Recht das Böse zu strafen und das Gute zu loben, nicht aber das Gute zu strafen und das Böse zu loben. Was wir hier machen ist kein Akt der Nächstenliebe, sondern eine Unterwerfung dessen, was der der Staat verordnet. Ändert der Staat die Regeln, ändern wir uns. Also bitte verschon Euch selbst mit der Vermischung der theoretischen Argumentation, die ihr nicht in die Praxis umsetzt. Damit macht ihr Euch alle selbst was vor.

    Und Angst hat man nur, weil der Staat mithilfe der Presse Angst verbreitet. Mit Angst kann man Menschen besser lenken, habe ich selbst erlebt, als mich der Staat mit diesem Instrument versucht hat in eine aussichtslose Situation zu manövrieren. Deswegen bin ich in Belgien. Es hat nicht funktioniert, weil ich nichts mehr zu verlieren hatte. Soweit seit ihr noch nicht, muss erst noch geschehen, damit ihr aufwacht. Ihr wisst gar nicht, was Angst ist. Aber wenn es irgendwann mal dazu kommen sollte, dass ihr vor lauter Angst nicht mehr ein noch aus wisst, dann wisst ihr wenigstens, vor wem ihr Angst habt.

    und zwar vor dem, der das Gute straft und das Böse lobt, Punkt!!

  22. Experten:

    Prof. Dr. Drosten
    Prof. Dr. Wieler (Tierarzt)
    Jens Spahn (Bankkaufmann)
    Bill Gates (Sofwarehersteller)
    Angela Merkel (Pysikerin)
    Marcus Söder (Jurist)
    Greta Thunberg (nichts)

    Verschwörungstheoretiker:

    Prof. Dr. Karina Reiß
    Prof. Dr. Sucharit Bhakdi
    Prof. Dr. Dr. Haditsch
    Prof. Dr. Carsten Scheller
    Prof. Dr. Yoram Lass
    Prof. Dr. Ines Kappstein
    Prof. Dr. Klaus Püchel
    Prof. Dr. Pietro Vernazza
    Prof. Dr. Jay Bhattacharya
    Prof. Dr. Karin Mölling
    Prof. Dr. Erich Bendavid
    Prof. Dr. Rita Maria Gismondo
    Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery
    Prof. Dr. John Joannidis
    Prof. Dr. Harald Matthes
    Prof. Dr.Henbert Jürgens
    Prof. Dr. Stefan Hockertz
    Prof. Dr. Ulrike Kämmerer
    Dr. Christine Jürgens
    Dr. Jaroslav Belsky
    Dr. Joel Kettner
    Dr. Mark Fidigge
    Dr. Karl Johann Probst
    Dr. Jürgen Birmanns
    Dr. Gerd Dorschner
    Dr. Bodo Schiffmann
    Dr. Wolfgang Wodarg
    Dr. Ulrich Krämer
    Dr. Gerd Mikulcak
    Dr. Janö Ebert
    Dr. Gérhard Krause
    Dr. Yanos Roussel
    Dr. David Katz
    Dr. Heiko Schönning
    Dr. Robert Kluger
    Dr. Peer Eifler
    Dr. Bruno Weil
    Dr. Antonia Mazur
    Dr. Margareta Griesz-Bisson
    Dr. Gerlind Läger
    Dr. Nicola Schmitz
    Dr. Konstantina Rösch
    Dr. Yves Oberndörfer
    Dr. Mathias Künlen
    Dr. Felix Mazur
    Dr. Katharina Hotfiel
    Dr. Christine Knshnabhakdi
    Dr. Hanna Lübeck
    Dr. Heiko Strehmel
    Dr. Norbert Bell
    Dr. Heinz-Georg Beneke
    Dr. Hans-Jürgen Beckmann
    Dr. Thomas Hampe
    Dr. Lukas Meiners
    Dr. Radim Farhumand
    Dr. Tillmann Otlerbach
    Dr. Ulrich Rebers
    Dr. Hubert Haar
    Dr. Verena Meyer-Rahe
    Dr. Manfred Conradt
    Dr. Matthias Keillch
    Dr. Christian Wolff
    Dr. Holger Schröder
    Dr. Michael Kühne
    De. Dorothee Göllner
    Dr. Wolf Schräder
    Dr. Dr.Ernst Schahn
    Dr. Michael Seewald
    Dr. Stefan Kurz
    Dr. Konrad Schneider-Grabenschroer
    Dr. Anna Pujdak
    Dr. Stefan Sälzer
    Dlpl. -Med. Holger Dreier
    Dr. Norbert Katte
    Dr. Thomas Gerenkamp
    Dr. Flllp Salem
    Dr. Dominik Witzei
    Dr. Karsten Karad
    Dr. Georg Rüwekamp
    Dr. Ulf Schmerwitz
    Dr. Elisabeth Kiesel
    Dr. Claus Köhnlein
    Dr. Thomas Binder
    Dr. Carola Javid- Kistel
    Dr. Justus P. Hoffmann

    • Joseph Meyer

      @alibaba
      Der Bezeichnung „Verschwörungstheoretiker“ hätten Sie durchaus noch die Attribute „Scharlatane und Quacksalber“ hinzufügen können, so wie es hier im Forum gängige Praxis ist bei Personen mit eigener und nicht regierungskonformer Meinung.
      Ihrer sehr guten Liste der aufgezählten Namen füge ich noch einige wichtige Personen hinzu: Prof. Alexandra Henrion-Caude, Prof. Christian Perronne, Prof. Jean-Francois Toussaint, Prof. Didier Raoult, Dr. Louis Fouché, Dr. Lee Merrit. Sicher müssten noch hunderte wenn nicht tausende mutige Experten und Wissenschaftler genannt werden in den verschiedensten Länder der Welt!

      • Ich hätte mich gewünscht, das diese „Verschwörungstheoretiker“ Ihre Köpfe zusammengesteckt hätten, um die Krise zu bewältigen. Dann wäre diese Geschichte nach höchstens 2 Wochen beendet gewesen. Höchstwahrscheinlich wäre es noch nicht mal zu einer Krise gekommen.
        Dr Raoult ist nicht in der Liste, aber eine Ikone seines Fachs. Mein Viruloge des Vertrauens. Seine Prognosen decken sich, mit den meisten Prognosen der hier aufgeführten Experten.
        N.B Nachdem man die Wissenschaftler mundtot gemacht hat, fangen Sie in der BRD mit den Richtern an. Unfaßbar was hier passiert.

    • Theorie?

      Zum Glück hat ja nur die CIA den Begriff geprägt… In der Politik geht es IMMER um Verschwörungen, da Abmachungen. Aber die Systemlinge wähnen sich halt gern im Komfort der Hörigkeit, denn somit legen sie jede Form von Verantwortung ab.
      Es sind, wie Nietzsche schrieb, die „letzten Menschen“, die mehr Herdentiere sind als etwas anderes.
      Bêtes, jawohl, sind sie, aber auch méchants, wie die Fluide glacial sich selbst nannte. Sie beißen nämlich wenn sie mir Realität konfrontiert sind, verwechseln sie sie doch für… Theorie.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern