Leute von heute

EuroMillions: Wieder kein Hauptgewinner – Jackpot steigt auf 164 Millionen Euro

Illustrationsbild: Shutterstock

AKTUALISIERT – Bei der Lotterie EuroMillions ging es an diesem Dienstag, 12. Februar 2019, wieder um extrem viel Geld. Weil der Jackpot 11 Mal in Folge nicht geknackt worden war, wuchs er auf die stolze Summe von 151 Millionen Euro an. Am nächsten Freitag sind es sogar 164 Millionen Euro.

Auch bei der Ziehung von Dienstagabend gab es keinen Hauptgewinner. Die richtigen Nummern waren 6 – 34 – 36 – 41 – 50. Die richtigen Sternzahlen waren 1 und 5.

Die fünf größten Gewinner am Dienstag (mit fünf richtigen Zahlen und einer richtigen Sternzahl) kassierten jeweils „nur“ 293.220,90 Euro.

„EuroMillions“ ist eine Mehrstaaten-Lotterie. Länder, die an der europäischen Lotterie bisher teilnehmen, sind Spanien, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg, Portugal, die Schweiz und Liechtenstein. Durch die gemeinsame Lotterie können die Gewinne sehr hoch ausfallen. Deutsche Landeslotterien bieten das Verfahren nicht an.

Foto: Shutterstock

Die Ziehungen finden jeden Dienstag- und Freitagabend zwischen 20.45 Uhr und 21.30 Uhr in Paris statt. Der Jackpot beträgt immer mindestens 17 Millionen Euro und kann bis auf beeindruckende 190 Millionen Euro ansteigen.

Mittlerweile sind es schon 164 Millionen Euro, wobei die Gewinnsumme noch weiter anwachsen könnte, sollte der Jackpot auch am Freitag nicht geknackt werden. Belgiens bisher größter Gewinner ergatterte im Oktober 2016 sage und schreibe 168 Millionen Euro, und im Juni 2017 durfte ein anderer Gewinner aus Belgien 153,8 Millionen Euro einstreichen.

Bei der EuroMillions-Lotterie werden 5 aus den Zahlen 1 bis 50 und 2 aus 12 Sternzahlen gewählt. Die Spielformel lautet dementsprechend 5 aus 50 plus 2 aus 12.

Ein ausgefülltes Tippfeld, also 5 Zahlen und 2 Sternzahlen, kostet einen Betrag von 2,20 Euro.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern