Leute von heute

Unfall auf der Monschauer Straße in Eupen: Autofahrerin übersieht Motorradfahrer

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Über einen Unfall auf der Monschauer Straße in Eupen berichtet die Polizeizone Weser-Göhl am Montag, dem 16. September 2019.

Eupen, Monschauer Straße: Am Sonntag, 15/09, hat sich gegen 13.23 Uhr in Eupen auf der Monschauer Straße ein Verkehrsunfall mit Verletzten zugetragen.

Hier hat eine Frau (27 Jahre) die Monschauer Straße mit ihrem Pkw in Richtung Deutschland befahren. Als sie nach links in eine Waldschneise abbiegen möchte, übersieht sie einen Motorradfahrer (männlich, 52 Jahre), der ihr aus Richtung Deutschland entgegenkommt. Beide Fahrzeuge stoßen zusammen.

Der Motorradfahrer wird leicht verletzt. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrtüchtig.

5 Antworten auf “Unfall auf der Monschauer Straße in Eupen: Autofahrerin übersieht Motorradfahrer”

  1. Anonyminus(s)

    Das ist aber auch viel zu gefährlich für Motorradfahrer.
    Immer wieder werden Motorradfahrer von Autofahrern übersehen, schwerverletzt oder sogar getötet.
    Laut Statistik sind nur 28% der Motorradunfälle selbstverschuldet.
    Ist das kein trifftiges Argument für eigene Strassen auch für Motorradfahrer?
    Denkt mal drüber nach !

    • Germano-Belgier

      …es ist aber auch viel zu gefährlich links abzubiegen.
      Immer wieder übrersehen, verletzen und töten Autofahrer andere Verkerhsteilnehmer beim links abbiegen.
      Laut Statistik wären 35,75891% der Verkehrsunfälle vermeidbar wenn die Autofahrer einfach geradeaus weiter fahren würden (evtl. bis zum nächsten Kreisverkehr, um dort zu wenden)
      Denken Sie mal darüber nach !

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern