Leute von heute

Drei schwer verletzte Kinder bei Auffahrunfall auf der A4

Ein deutsches Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht (Foto mit Zoomeffekt). Foto: Carsten Rehder/dpa

Bei einem Auffahrunfall auf der A4 zwischen Aachen und Köln sind drei Kinder schwer verletzt worden.

Die beiden Jungen im Alter von acht und zwölf Jahren und ein dreijähriges Mädchen kamen nach Angaben der Polizei vom Sonntag in ein Krankenhaus.

Die 35 Jahre alte Mutter erlitt leichte Verletzungen und einen Schock.

Die Familie war ersten Ermittlungen zufolge in Richtung Olpe unterwegs, als sich kurz hinter dem Autobahnkreuz Aachen der Verkehr staute. Die Frau bremste stark. Ein Sattelzug sei dann von hinten aufgefahren, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, so die Polizei. (dpa)

3 Antworten auf “Drei schwer verletzte Kinder bei Auffahrunfall auf der A4”

  1. schlechtmensch

    Die EU würde mal etwas vernünftiges verordnen wenn sie endlich mal verpfilchtend für LKW oder am besten auch für PKW Notbremssysteme vorschreiben würde. Man könnte dadurch viele Menschenleben retten.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern