Nachrichten

Betrunkener Autofahrer landet im Straßengraben

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Im Bericht der Polizeizone Weser-Göhl von Samstag, dem 9. November 2019, ist nur eine Meldung von Belang. Dabei handelt es sich um einen Unfall mit Sachschaden und Trunkenheit.

Am Freitag, dem 08.11.2019, gegen 23.30 Uhr befährt eine männliche Person, 63 Jahre alt, mit seinem Pkw den Schönefelderweg in Eupen. Aus noch unerklärtem Grund landet das Fahrzeug ohne Fremdeinwirkung im Graben.

Der Fahrer versucht sein Fahrzeug alleine aus dem Graben zu schaffen. Eine hinzugerufene Polizeistreife stellt allerdings fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss steht. Sein Führerschein wird eingezogen.

4 Antworten auf “Betrunkener Autofahrer landet im Straßengraben”

    • Super Idee einem Betrunkenen auch noch aus dem Graben zu helfen, damit er vielleicht danach einen Fussgänger oder Radfahrer umfährt. Wenn man sich betrinken kann, hat man auch noch Geld für ein Taxi.

      • Friedrich Meyer

        Ein Helfer kann nicht wissen, dass der Unfallfahrer Alkohol getrunken hat.
        Wer unter Alkoholeinfluss seinen Wagen im Graben zurückläßt, begeht Fahrerflucht.
        Viel leichter als jemandem aus der Patsche zu helfen ist allerdings schlaue Sprüche los zu lassen, gegen jemanden der helfen will.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern