EURO 2024

AS Eupen heute zu Gast in Antwerpen (20.30 Uhr)

Eine Szene von einem Spiel der AS Eupen auswärts in Antwerpen am 4. März 2018: Eupener Spieler um Kapitän Luis Garcia (Nr. 10) bedrängen Schiedsrichter Bart Vertenten (M) und dessen Assistenten, nachdem der Schiri auf den Elfmeterpunkt gezeigt hat, obwohl das Foul außerhalb des Strafraums erfolgte. Foto: Belga

Am 8. Spieltag der Playoffs II ist die AS Eupen heute Abend zu Gast beim FC Antwerpen. Die Partie steigt am Mittwoch, dem 9. Mai im Bosuil-Stadion und beginnt um 20.30 Uhr.

Für das Spiel im Bosuil-Stadion gegen den ältesten Fußballclub des Landes muss Trainer Claude Makélélé auf seinen verletzten ivorischen Angreifer Mamadou Koné verzichten.

Eric Ocansey kehrt dagegen nach verbüßter Sperre wieder zurück. Der belgische Nachwuchsspieler Ayoub Elharrak aus der U21-Mannschaft der AS wurde erstmals in den Kader berufen.

Blick auf die große Tribüne des Antwerpener Bosuil-Stadions (vor der Renovierung). Foto: Belga

Chefcoach Makélélé verwies nach dem Abschlusstraining darauf, dass ihm beim Saisonfinale immer weniger Spieler zur Verfügung stehen. „Dennoch versuche ich, mit den Übriggebliebenen eine konkurrenzfähige Mannschaft aufzustellen. Auch wenn der FC Antwerpen uns überlegen ist und darüber hinaus unser Schwarzes Schaf ist, hoffe ich, dass sich meine Mannschaft mit der gleichen Einstellung wie letzten Samstag gegen Sint-Truiden präsentiert. Von meinen Spielern erwarte ich, dass sie Lust auf das Spiel haben und alles geben, um ein positives Ergebnis zu schaffen.“

Der Royal Antwerp FC darf sich als Zweiter, drei Punkte hinter Lokeren (14), noch Hoffnung auf den Sieg in der Gruppe B machen. Thereotisch hätte auch die AS mit sechs Punkten Rückstand bei drei ausstehenden Begegnungen noch eine Minimalchance auf den Gruppensieg, jedoch ist das kein Thema bei den Schwarz-Weißen.

Nach dem Spiel in Antwerpen bleiben noch zwei Begegnungen, wobei die letzte die Eupener noch einmal nach Antwerpen führen wird – diesmal zu Zweitligist Beerschot-Wilrjk. (cre/KAS)

HINWEIS – Das Spiel zwischen Antwerpen und Eupen beginnt heute Abend um 20.30 Uhr. Liveübertragung im TV auf VOOsport 1 und Proximus11. Spielbericht beim Schlusspfiff gegen 22.20 Uhr hier auf „Ostbelgien Direkt“.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern