Nachrichten

Angriff auf zwei Fußballfans – Einem der beiden wurde ein Alemannia-Schal gestohlen

Ein deutsches Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht (Foto mit Zoomeffekt). Foto: Carsten Rehder/dpa

Auf dem Heimweg vom Spiel von Alemannia Aachen gegen Fortuna Düsseldorf II, das die Schwarz-Gelben 4:0 gewannen, wurden am Sonntag zwei Fans überfallen. Einem von ihnen wurde auf der Nordstraße in Eschweiler ein Alemannia-Schal geraubt.

Der 18-Jährige war mit einem Freund unterwegs. Zusammen war man mit der Linie 28 bis zum Eschweiler Bushof gefahren. Zu Fuß ging es dann weiter über die Indestraße die Nordstraße hinauf.

Zwei Jugendliche waren ihnen offenbar gefolgt. Von denen wurden sie dann plötzlich niedergeschlagen. Dem 18-Jährigen raubten sie den Alemannia-Schal. Die Täter flüchteten danach über den Grüner Weg in Richtung Lotzfeldchen.

Beide Alemannia-Fans wurden leicht verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, konnten aber danach nach Hause.

Der Alemannia-Schal ist nach Angaben des Opfers ein Sammlerstück und wurde insgesamt nur elf Mal hergestellt. Zu den besonderen Merkmalen konnte er aber nach Polizeiangaben lediglich sagen, dass er schwarz-gelb sei.

Zu den Tätern ist nichts Näheres bekannt. Eine Anwohnerin hatte die Hilferufe der Opfer gehört und noch gesehen, wie zwei junge Männer flüchteten.

Hinweise bitte an die Kripo Aachen unter +49(0)241 – 9577 33301 oder unter +49(0)241 – 9577 34210 (außerhalb der Bürozeiten).

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern