Leute von heute

Altweibersommer

Auf den Terrassen auf dem Eupener Marktplatz genossen die Leute das schöne Wetter. Foto: OD

Nach dem nicht sehr befriedigenden Wetter im August und den ersten Wochen im September sind viele Bürger an diesem Sonntag ausgeschwärmt, um die noch wärmenden Sonnenstrahlen zu genießen.

Am Sonntag befand sich Ostbelgien noch im Einflussbereichs eines Hochs über Russland.

Im späten Vormittag waren ließen sich viele Menschen auf einer Caféterrasse nieder.

Blauer Himmel über Eupen – das war zuletzt nicht oft der Fall. Foto: OD

Die Temperaturen lagen um die 19-20 Grad. Ideal für einen Besuch der Unterstädter Kirmes, eine der letzten Jahrmärkte im Jahreskalender.

Auch die nächsten Tage ist Altweibersommer-Wetter angesagt, wobei der Tag gebietsweise mit Nebel beginnt.

Am Montag gibt es neben kompakten Wolken zeitweise Sonnenschein und allenfalls vereinzelt Schauer. Normalerweise bleibt es aber trocken bei Temperaturen um die 20 Grad, in Hochbelgien 16 Grad.

Erst am Donnerstag oder Freitag geraten wir unter den Einfluss von Ausläufern eines Atlantischen Tiefs, das Regenrisiko steigt.

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern