Leute von heute

Als die Frau schrie, ergriffen die Täter die Flucht

Ein Einsatzfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl. Foto: Gerd Comouth

Vier Einbrüche meldet die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Montag, 21/01.

– Am Donnerstag, 20/01, sieht eine Frau um 15.00 Uhr in Hergenrath, Bahnhofstraße, dass zwei Männer Gegenstände aus ihrem unverschlossenen Pkw an sich nehmen. Die Frau beginnt zu schreien und die Männer flüchten mit der Beute zu Fuß in Richtung Hauset.

– Am Donnerstag, 20/01, zwischen 07.50 Uhr und 19.35 Uhr begeben sich unbekannte Täter auf die Rückseite eines Hauses in Raeren, Weserbergstraße, und brechen dort die Terrassentüre auf. Das Innere wird durchsucht. Es wird Bargeld und Schmuck entwendet.

– Am Donnerstag, 20/01, zwischen 13.40 Uhr und 16.45 Uhr verschaffen sich der oder die Täter auf unbekannte Weise Zugang in ein Appartement eines Mehrparteienhauses in Kettenis, Aachener Straße, und durchsuchen das Innere. Es wird Bargeld und Schmuck entwendet.

– Zwischen dem 06/01/2022 um 17.00 Uhr und dem 20/01/2022 um 23.00 Uhr brechen unbekannte Täter die Hintertüre eines Hauses in Raeren, Binsenvenn, auf und verschaffen sich Zugang. Das Innere wird durchsucht. Auf den ersten Blick werden Werkzeuge entwendet.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern