Alles nur Satire, Leute von heute

ALLES NUR SATIRE – AS-Trainer San José positiv auf Corona getestet, Exposito am Freitag in Genk auf der Bank

(Zum Vergrößern Bild anklicken) - AS-Eupen-Sportdirektor Jordi Condom (l) und Co-Trainer Manel Exposito (r), der am Freitag in Genk den positiv auf Covid-19 getesteten Cheftrainer Beñat San José ersetzt. Foto: OD

Fußball-Erstligist AS Eupen eröffnet am Freitag um 20.45 Uhr beim KRC Genk den 11. Spieltag der Jupiler Pro League. Zum ersten Mal wird Trainer Beñat San José nicht auf der Bank sitzen, sondern sein Assistent Manel Exposito.

Wie das Grenz-Echo meldete, wurde Cheftrainer San José positiv auf Covid-19 getestet und befindet sich in Quarantäne. Neben dem spanischen Coach und anderen Personen im Verein sei auch bei fünf Profis der Schwarz-Weißen der Test positiv ausgefallen.

Die AS Eupen hat dem Bericht zufolge versucht, die Begegnung von diesem Freitag um 20.45 Uhr in der Luminus Arena zu verschieben, jedoch sei dies abgelehnt worden. Um eine Partie verlegen zu lassen, bedürfe es sieben positiv getesteter Spieler, so die Begründung. (cre)

HINWEIS – Die Begegnung zwischen dem KRC Genk und der AS Eupen findet am Freitag, 30. Oktober, um 20.45 Uhr statt. Liveübertragung im Fernsehen auf Eleven Sports Pro League (auf Proximus-TV, Kanal 111, oder VOO oder Orange). Spielbericht beim Schlusspfiff gegen 22.35 Uhr hier auf „Ostbelgien Direkt“.

3 Antworten auf “ALLES NUR SATIRE – AS-Trainer San José positiv auf Corona getestet, Exposito am Freitag in Genk auf der Bank”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern