Veranstaltungen

Alkohol am Steuer – Lama auf offener Straße – Unfall mit Fahrerflucht

Foto: Shutterstock

Zwei Verkehrsunfälle, einen unter Alkoholeinfluss und der andere mit Fahrerflucht, ein Lama auf offener Straße sowie zwei Einbrüche mit Diebstahl hatte der Bericht der Polizeizone Weser-Göhl am Montagmorgen zu melden.

Nachfolgend die einzelnen Vorfälle, die von der Polizeizone in ihrem Bericht erwähnt wurden.

Fahren unter Alkoholeinfluss (03.05.2015 – 05:30): Einer der Streifendienste der Polizeizone Weser-Göhl fällt ein Fahrzeug auf der Herbesthaler Straße in Eupen auf, welches fast einen Unfall verursacht. Die Kollegen halten das Fahrzeug an und stellen fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss steht. Ein Atemtest ist auf Grund des Zustandes des Fahrers nicht möglich, somit wird eine Blutprobe entnommen. Der Fahrer bekommt den Führerschein sofort für 15 Tage entzogen.

Einbruch in ein Café mit Diebstahl (zw. 02.05.2015 – 21:00 und 03.05.2015 – 07:30): Der oder die Täter begeben sich zu dem seitlich gelegenen Eingang des Cafés in der Aachener Straße in Hauset. Dort wird die Eingangstüre aufgehebelt. Im Innern wird die Kasse samt Inhalt entwendet.

Lama auf offener Straße (03.05.2015 – 17:55): Der Polizei wird ein Lama auf der Neustraße in Kelmis gemeldet. Der entsandte Streifendienst stellt fest, dass es sich wahrhaftig um ein Lama handelt. Dieses wurde sicher zurück in seine Wiese begleitet.

Diebstahl mit Einbruch in einer Wohnung (03.05.2015 zwischen 18:30 und 22:50): Der oder die Täter begeben sich auf den Parkplatz der Sporthalle Bergscheid in Raeren. Von dort aus gelangen sie zur Rückseite eines Wohnhauses, gelegen in der Hauptstraße. Anschließend hebeln sie die Türe des Wintergarten auf und verschaffen sich somit Zutritt zum Hausinnern. Das Haus wird komplett durchsucht. Die Täter hinterlassen ein großes Durcheinander. Das eventuelle Diebesgut kann von den Eigentümern bis zu diesem Zeitenpunkt noch nicht bestimmt werden.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht (04.05.2015 – 04:39): Die Polizeizone Weser-Göhl wird von den deutschen Kollegen kontaktiert, die gerade einen Pkw auf Petergensfeld in Richtung Raeren verfolgen. Der Fahrer wird verdächtigt, Werkzeug aus einer Werkstatt in Deutschland (Grenznähe) entwendet zu haben. Der Fahrer des Pkw verursacht in der Schossenter Straße in Raeren einen Unfall und flüchtet zu Fuß. Die Person kann nicht aufgegriffen werden, jedoch wird das Fahrzeug, welches sich später als gestohlen herausstellt, beschlagnahmt und dem Polizeilabor für die Spurensuche übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern