Nachrichten

Alemannia Aachen könnte zum Auftakt des DFB-Pokals auf Bayern München treffen

Der DFB-Pokal, das Objekt der Begierde. Bayern München gewann ihn bisher schon 20 Mal. Foto: Jan Woitas/zb/dpa

Der erste Bayern-Gegner im neuen DFB-Pokal-Wettbewerb könnte Alemannia Aachen heißen, aber auch 1. FC Düren, Viktoria Arnoldsweiler oder FC Pesch.

Klar ist für den Cup-Verteidiger aus München lediglich, dass er zum Auftakt beim Pokalsieger des Fußball-Verbandes Mittelrhein antreten muss. Bei der Auslosung mit vielen Unbekannten erfuhr der Rekordsieger am Sonntag als Folge der Corona-Pandemie nur die grobe Himmelsrichtung für seine Aufgabe in der ersten Runde vom 11. bis 14. September.

Gleich 23 Platzhalter befanden sich unter den 64 Loskugeln im ARD-„Sportschau“-Studio in Köln, weil in fast allen Landesverbänden noch die Pokalsieger ausgespielt werden müssen.

Das Tivoli-Stadion in Aachen. Foto: Shutterstock

Vizemeister Borussia Dortmund muss beim Drittligisten MSV Duisburg zu einem West-Derby antreten. Zweitligist 1. FC Nürnberg, der in letzter Minute den Abstieg vermieden hatte, erwartet Champions-League-Teilnehmer RB Leipzig. Bayer Leverkusen, vor drei Wochen im Endspiel im leeren Berliner Olympiastadion den Bayern 2:4 unterlegen, muss zum Hamburger Pokalsieger reisen.

Die Landespokal-Endspiele sollen am 22. August im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ ausgetragen werden, allerdings stehen sogar die Finals häufig noch nicht fest.

Bis Mitte August müssen alle Amateurvereine, die als Teilnehmer der ersten Runde infrage kommen, eine Heimspielstätte festlegen und ein mit den zuständigen Behörden abgestimmtes Hygienekonzept vorstellen. Anschließend sollen schnellstmöglich die genauen zeitlichen Ansetzungen veröffentlicht werden.

Am 4. Februar 2004 war Alemannia Aachen gegen die Bayern eine der größten DFB-Pokal-Überraschungen ihrer Geschichte gelungen. Auf dem altehrwürdigen Tivoli wurden die Aachener durch einen 2:1-Sieg im Viertelfinale zum „Rekordpokalsiegerrauswerfer“. Die Alemannia erreichte in jener Saison sogar das Endspiel, in dem sie Werder Bremen unterlag, sich aber für den UEFA-Cup qualifizierte. (dpa/cre)

4 Antworten auf “Alemannia Aachen könnte zum Auftakt des DFB-Pokals auf Bayern München treffen”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern