Leute von heute

Aachener Polizei stoppt ein illegales Autorennen

Foto: Shutterstock

Am Montag, 23.03.2020, hat zwischen 19.30 und 19.45 Uhr eine zivile Streife der Polizei in Aachen zunächst zwei Pkw auf der Trierer Straße beobachten, die stadteinwärts fuhren und sich ein Rennen lieferten, gestoppt.

Mit stark überhöhter Geschwindigkeit und aufheulenden Motoren rasten ein 20-jähriger Aachener und ein 21-jähriger Stolberger in ihren Autos die mehrspurige Straße hinunter und schlängelten sich rücksichtslos durch den Verkehr.

An roten Ampeln hielten sie an, stellten sich nebeneinander auf und gaben gemeinsam bei Grün wieder Gas, um ihr Rennen fortzusetzen.

Auf Höhe der Zeppelinstraße beteiligte sich dann ein dritter Pkw an dem Rennen. Der 35-jährige Fahrer übersah während seiner Fahrt gleich zweimal andere unbeteiligte Fahrzeuge und gefährdete dabei deren Fahrer.

Ein deutsches Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht (Foto mit Zoomeffekt). Foto: Carsten Rehder/dpa

Beim ersten Mal konnte der Beamte in Zivil noch rechtzeitig bremsen, beim zweiten Mal, kurz hinter der Schönforststraße, konnte der 35-Jährige nur mit einer Vollbremsung einen Zusammenstoß mit einem Kleinkraftrad (Motorroller) verhindern. Im Bereich der Virchowstraße konnten dann alle drei beteiligten Pkw von der Polizei gestoppt werden.

Die Beamten stellten alle drei Pkw sicher, u.a. auch ein hochmotorisiertes Fahrzeug. Ihre Führerscheine mussten die Männer abgeben. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 35-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, bei ihm wurde zudem eine Blutprobe angeordnet. Gegen alle drei Personen wurden Strafanzeigen gefertigt.

Die Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten nun Zeugen, die Angaben zu dem Rennen machen können, ggf. auch behindert oder gefährdet wurden, sich zu melden. Der bislang unbekannte Rollerfahrer wird ebenfalls gebeten, sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen. Zu Bürodienstzeiten sind die Mitarbeiter unter den Rufnummern +49(0241)/ 9577 – 42242 oder – 42201 zu erreichen.

2 Antworten auf “Aachener Polizei stoppt ein illegales Autorennen”

  1. charly sironval

    diese Kriminelle werden wahrscheinlich wieder nicht bestraft.SIE HATTEN EINE SCHWERE KINDHEIT ????
    So können Sie demnächst wieder koksen und unversichert brave unschuldige Bürger umsäbeln.Die Justiz soll doch EIGENTLICH die Bürger schützen

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern