Notizen

79-Jähriger Opfer von Trickdieben

Foto: OD

In Eupen ist ein älterer Mann Trickdieben zum Opfer gefallen. In Lontzen wurde einem Autofahrer aus Kelmis wegen überhöhtem Alkohol- und Drogengenuss der Führerschein entzogen.

Nachfolgend die beiden Meldungen der Polizeizone Weser-Göhl:

– Am Samstag um 18.15 Uhr wird ein 79-jähriger Mann aus Bleyberg (Plombières) auf dem Parkplatz eines Großkaufhauses auf der Herbesthaler Straße in Eupen Opfer eines Trickdiebstahles.

Unter dem Vorwand, ein Foto von seinem Pkw machen zu wollen, sucht eine junge männliche Person in Begleitung von zwei Kindern das Gespräch mit dem Mann. Während der Unterhaltung laufen die Kinder um ihn herum. Später stellt er dann fest, dass aus seiner Brieftasche mehrere Geldscheine entwendet wurden.

————

– Am Samstag gegen 11.15 Uhr wird auf der Neutralstraße in Lontzen ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Kelmis kontrolliert. Dabei stellt sich heraus, dass der Fahrer sowohl unter Alkohol- als auch unter Drogeneinfluss unterwegs ist. Dies hat einen sofortigen Führerscheinentzug zur Folge.

Eine Antwort auf “79-Jähriger Opfer von Trickdieben”

  1. “Am Samstag gegen 11.15 Uhr” . “Dabei stellt sich heraus, dass der Fahrer sowohl unter Alkohol- als auch unter Drogeneinfluss unterwegs ist. Dies hat einen sofortigen Führerscheinentzug zur Folge.”
    Bemerkenswert! Vormittags schon eine Gefahr für die Öffentlichkeit! Spätestens In 3 Monaten wird dieser IDIOT wieder auf unseren Strassen unterwegs sein.(oder früher?) Wann wird unsere “Bananenrepublikjustiz” endlch wach???

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern